Hugh Jackman und seine Frau Deborra-Lee Furness machen sich stark gegen AIDS bei Kindern. Sie unterstützen eine Stiftung und zeigen sich auf Instagram in T-Shirts mit einem bunten Print des berühmten Pop Art-Künstlers Keith Haring.

Auf dem Logo hält eine Figur ausgelassen ihr Baby in die Luft. Darunter steht: "Für eine Generation frei von Aids." Die "Elizabeth Glaser Pediatric AIDS Foundation" und die "Haring-Foundation" haben sich zum Ziel gesetzt, dass 2020 kein Kind mehr Aids hat.

Shirts für eine gute Sache

Die Shirts, die das Jackman-Paar trägt und die man online bestellen kann, werben für eine gute Sache und sind zugleich eine Spende.

"Eine schöne Aktion", kommentiert ein Fan den Instagram-Post. Ein anderer schreibt, er freue sich sehr, die beiden zu sehen, die etwas zurückgeben wollen und versuchen, die Welt zu verbessern. "Gut, diese wichtige Sache in den Vordergrund zu bringen!", heißt es in dem Kommentar.

2,1 Millionen Kinder sind HIV infiziert

Laut Unicef und WHO sind schätzungsweise etwa 36,7 Millionen Menschen weltweit mit HIV infiziert, darunter 2,1 Millionen Kinder. Sowohl 2015 als auch 2016 starben 120.000 Kinder an der Erkrankung.

Hugh Jackmann hat Adoptivkinder

Hugh Jackman ist seit 1996 mit der Schauspielerin Deborra-Lee Furness verheiratet. Das Paar lebt in New York und hat zwei Adoptivkinder, ein Mädchen und einen Jungen. Sie haben also eindeutig ein großes Herz für Kinder. (göc)


  © top.de