Kylie Rae Harris ist am Mittwochabend bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Die Country-Sängerin wurde nur 30 Jahre alt und hinterlässt eine sechsjährige Tochter.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Country-Star Kylie Rae Harris ist tot. Die Sängerin starb auf dem Weg zu einem Auftritt bei einem Autounfall im Norden des US-Bundesstaats New Mexicos. In den Unfall seien drei Autos verwickelt gewesen, berichtet "Billboard".

Ein weiterer Fahrer, 16 Jahre alt, sei ebenfalls getötet worden. Ein dritter in den Unfall verwickelter Fahrer blieb dagegen unverletzt.

Mit gebrochenem Herzen

"Mit gebrochenem Herzen bestätigen wir, dass Kylie Rae Harris gestern Abend bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist", erklärte ein Pressesprecher im Gespräch mit dem Magazin. Man habe derzeit keine weiteren Details mitzuteilen und bitte um Privatsphäre für die Familie von Harris.

"Alle, die Kylie kannten, wissen, wie sehr sie ihre Familie liebte. Und darüber hinaus auch die Musik", heißt es weiter. "Der beste Tribut an ihre unübertroffene Begeisterung für beide ist es, so viel Liebe wie möglich zu verbreiten und Musik zu hören, die Sie vollständig inspiriert. “

Tragischer letzter Post

Tatsächlich beschäftigte sich Harris' letzter Beitrag auf Twitter mit dem Auto, das sie fuhr. Sie habe nur noch eine Reichweite von rund 70 Kilometern im Tank und sei rund 60 Kilometer von der nächsten Tankstelle entfernt. "Lieber Jesus, bitte lass mich nicht in New Mexico festsitzen", so die letzten Worte von Kylie Rae Harris.

Die Künstlerin hinterlässt ihre 6-jährige Tochter Corbie, für die eine "GoFundMe"-Kampagne für Bestattungshilfe und College-Gelder ins Leben gerufen wurde.  © 1&1 Mail & Media / CF

Eine mysteriöse Lungenerkrankung, die im Zusammenhang mit E-Zigaretten steht, gibt Ärzten in den USA Rätseln auf. Nun gibt es laut einem Medienbericht einen ersten Hinweis darauf, was die Ursache der Krankheit sein könnte.