Immer ein Hingucker: Jorge González und seine schrillen Looks

Kommentare22

Er ist schlichtweg ein Hingucker: Jorge González begeistert Fans und Publikum nicht nur mit seiner verrückten Art. Der Choreograf, der am 11. August seinen 53. Geburtstag feiert, zieht auch mit seinen schrillen Outfits alle Blicke auf sich. Ein Rückblick auf seine außergewöhnlichsten Looks. © 1&1 Mail & Media/spot on news

Dass Jorge González in Sachen Mode stets auf die schillerndsten Stücke setzt, beweist der Choreograf bereits seit vielen Jahren. 2009 betrat er erstmals den Catwalk in der Castingshow "Germany's next Topmodel" von Heidi Klum und wurde so deutschlandweit bekannt - auch für seine Liebe zu ausgefallenem Schuhwerk.
Seit 2013 glänzt Jorge González als Jury-Mitglied in der beliebten Tanzsendung "Let's Dance". Auch in der RTL-Sendung lebt der gebürtige Kubaner seinen außergewöhnlichen Modegeschmack aus – und das von Beginn an.
Je mehr Bling Bling, desto besser: Ohne all die glamourösen Looks aus Glitzer und Pailletten wäre Jorge González nicht Jorge González. Besonders hoch im Kurs stehen bei dem leidenschaftlichen Tänzer Overalls in allen Farben und Schnitten.
Auch ausgefallene Frisuren stehen bei Jorge González auf der Tagesordnung. In der achten Staffel von "Let's Dance" gab es davon reichlich zu sehen, mitunter diese geflochtenen Rastalocken – inklusive Zylinder und passender Fliege.
Neben Glitzer und Pailletten setzt Jorge González auch gern auf farbige Highlights. Seine Lieblingstöne? Rot, Grün und Gelb.
Und wenn sich der Herr einmal nicht entscheiden kann, halten eben Outfits her, die die gesamte Farbpalette präsentieren. Wie etwa dieser Look mit grün gestreifter Hose, gelbem Gürtel und bunter Lederjacke – ganz à la Pippi Langstrumpf, oder?
Grelles Rot - eine Farbe, auf die González besonders gern setzt. Das Highlight des Outfits befindet sich hier jedoch unter dem farbenfrohen Zweiteiler: ein Hosenanzug in Tattoo-Optik.
Auch edle Kimonos füllen den Kleiderschrank von Jorge González. Das rot-silberne Modell mit persischem Muster kann sich an dem Kubaner wirklich sehen lassen.
In Staffel zehn von "Let's Dance" begeisterte Jorge Show für Show mit neuer Garderobe. Hier in einem schwarzweißen Zweiteiler mit Kussmund-Print. Stylische Konkurrenz erhielt González hier übrigens von Sängerin Vanessa Mai, die in jener Staffel den zweiten Platz belegte.
Wer sagt, dass Männer nicht bauchfrei tragen können? Jorge González auf alle Fälle nicht – im Gegenteil. Er macht es vor: mit schwarzer Paperbaghose und einem gecropten Oberteil, bestehend aus weißem Hemd und Jacket.
Einer eleganten Badenixe gleichend trat González ebenfalls in Staffel zehn vor die Kamera. Der grün-weiße Overall ist nicht nur seiner Farbe wegen ein Blickfang. Hervor blitzt zudem Jorges trainierter Körper. Denn der Choreograf besucht auch mit über 50 noch regelmäßig das Fitnessstudio.
Mit einer herkömmlichen Sonnenbrille ist es für Jorge nicht getan. Ein Modell der Extraklasse muss her! Unvergessen bleiben die zwei Hände, die dem Kubaner lediglich durch einen kleinen Schlitz den Blick ins "Let's Dance"-Studio gewährten.
2019 setzte González bei seinem Auftritt in der ZDF-Talkshow von Markus Lanz einmal mehr auf die Farbe Rot – Sonnenbrille à la Ozzy Osbourne inklusive.
Schillernd und glamourös ging es auch in die zwölfte Staffel von "Let's Dance". Mit seinem metallischen Overall in Lila und Silber stellte Jorge sogar Jury-Kollegin Motsi Mabuse in den Schatten.
Schräg, schräger, Jorge González: Dieser Satz trifft allemal auf diesen Look zu, durch den der Choreograf mehr einem Alien gleicht als einer glamourösen Diva. Er zeigt sich in einem weißen XXL-Mantel und ersetzt seine Haare durch eine Glatze mit weißem Zopf.
Ohne High Heels würde sich Jorge González wohl nie aufs Tanzparkett wagen - und auch nicht ohne farbenfrohe Robe. Die Farbe Orange ist in dem Kleiderschrank des Kubaners ebenfalls vertreten.
Auch wenn sein Gesicht hier durch eine Maske verdeckt ist, so gibt es dennoch keinen Zweifel, dass unter diesem Kostüm Paradiesvogel Jorge González steckt. In Sachen Farbe konnte sich der Tänzer auch dieses Mal offenbar nicht entscheiden.
Fernsehantenne, Pinsel oder Palme? All das ließ sich etwa mit jener Frisur vergleichen, die Jorge in Staffel zehn bei "Let's Dance" trug. Sein gestreifter Overall erinnerte dagegen an ein Sofa aus den 80ern.
In diesem ausgefallenen Zweiteiler hätte Jorge González glatt auf Safari gehen können. Das flatternde Oberteil aus braunen und grünen Stoffstreifen wäre ein hervorragendes Hilfsmittel in Sachen Tarnung gewesen.
Hier fehlen nur noch die Rollschuhe und Jorge könnte unter die Darsteller des Kult-Musicals "Starlight Express" gehen. Der metallische Look samt XXL-Schulterpolstern erinnert zudem an einen Astronautenanzug.