Victoria Beckham (42) ist sehr stolz auf ihre fünfjährige Tochter – weil die schon ganz weit in High Heels laufen kann.

Oh, Victoria! Nach so vielen Jahren im Showgeschäft sollte die Designerin, Ex-Spice-Girl-Sängerin, Frau von David Beckham (41) und Mutter von vier Kindern doch wissen, dass es ein absolutes No-Go in der Kindererziehung gibt: Die Kleinen zum eigenen Mini-Me zu machen. Denn dann ist es meistens ganz schnell vorbei mit der Kindheit.

Spezialistin hierfür ist ja Katie Price, die ihrer mittlerweile neunjährigen Tochter schon alles beibringt, was ein "Boxenluder" können muss: Schminken und Schmollmund. Besonders viel Platz für die eigene Entfaltung bleibt da nicht mehr. Dafür hat Price nach fast jedem Post von ihrer Prinzessin, die tatsächlich Princess Tiaamii Crystal Esther heißt, mit einem üblen Shitstorm zu kämpfen.

Keine Ahnung warum, aber von Victoria Beckham hätten wir mehr erwartet. In der Talkshow von Seth Meyers verkündete sie jetzt ganz stolz: "Sie (Harper) ist ein riesiger Make-up-Fan und kann sogar schon sehr lange auf High Heels rumlaufen. Das macht mich so stolz!" Dass sie es als Designerin genießt, ihr einziges Mädchen einzukleiden, war klar. Dass sie sich als Mutter für so einen Spruch immer wieder rechtfertigen werden muss, aber auch.

Entsprechend sieht es in den Kommentarspalten gerade aus: Bei der "Daily Mail" schreibt ein Leser zum Beispiel: "Vicky, guck dir deine eigenen Füße an und lass das Mädchen so lange in niedrigen Schuhen laufen, wie es möglich ist." Für die Entwicklung der Fußknochen wäre das Tragen von hohen Schuhen in diesem Alter auch fatal.

Bei unserer Recherche durch die Bilddatenbanken haben wir kein Foto gefunden, auf dem Harper High Heels trägt. Vielleicht war die Antwort also doch nur ironisch gemeint? Immerhin läuft Vicky mittlerweile ja selbst ganz gerne auf niedrigen Hacken ... (mia)  © top.de

Teaserbild: © Getty Images for Fashion 4 Devel