Doppelt hält besser: Diese Stars sind Zwillinge

Die Schauspielerinnen und Zwillinge Cheyenne und Valentina Pahde feiern am 4. Oktober ihren 25. Geburtstag. Doch sie sind nicht das einzige berühmte Geschwisterpaar: Auch im Sport, in der Musik und sogar bei den Royals findet man bekannte Zwillinge. Diese Stars gibt es nur im Doppelpack. © spot on news

Tom und Bill Kaulitz sind mittlerweile nicht nur berühmte Zwillinge in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. Durch ihre musikalischen Erfolge mit ihrer Band Tokio Hotel und nach der Hochzeit von Heidi Klum und Tom Kaulitz sind die Zwillinge mittlerweile auch internationale Stars geworden.
Ebenso musikalisch ist auch dieses Zwillingspaar: John und Edward Grimes, die als irisches Musikduo Jedward auftreten, sind besonders bekannt für ihren Song "Lipstick", mit dem sie beim Eurovision Song Contest 2011 zwar nicht gewinnen konnten, aber immerhin auf Platz eins der deutschen iTunes-Charts landeten.
Auch im Sport gibt es Zwillinge: Fußball-Fans sind Sven und Lars Bender (r.) gut bekannt. Die beiden Brüder spielen seit 2017 sogar in derselben Mannschaft. Die eineiigen Zwillinge stehen bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag.
Zwar nicht im Fußball, aber im Tennis berühmt: Bob und Mike Bryan gelten als eines der erfolgreichsten Doppel in der Tennisgeschichte. Die beiden US-Amerikaner gewannen gemeinsam 16 Grand-Slam-Titel – ihre Karriere begann bereits im College.
Sie sind wahrscheinlich eins der berühmtesten Zwillingspaare überhaupt: Als die Kessler-Zwillinge gingen Alice und Ellen Kessler als Sängerinnen, Tänzerinnen, Schauspielerinnen und Entertainerinnen in die Geschichte ein. Auch heute noch treten die 83-Jährigen in der Öffentlichkeit auf.
Diese beiden Geschwister sind zwar viel jünger, aber dennoch schon berühmt: Die Grimaldi-Zwillinge Prinz Jacques und Prinzessin Gabriella von Monaco werden im Dezember fünf Jahre alt. Sie stehen auf Platz zwei und Platz drei der monegassischen Thronfolge nach ihrem Vater Fürst Albert II.
Diese Zwillinge standen gemeinsam vor der Kamera: Dylan und Cole Sprouse wurden durch die Kinderserie "Hotel Zack & Cody" (2005-2008) bekannt. Danach waren sie noch im Spin-off "Zack & Cody an Bord" (2008–2011) und "Zack & Cody – Der Film" (2011) zu sehen. Zunächst wurde es still um die Zwillinge – gemeinsam traten sie vor der Kamera nicht mehr in Erscheinung. Seit 2017 spielt Cole Sprouse jedoch eine Hauptrolle in der Serie "Riverdale".
Die wohl berühmtesten Zwillinge überhaupt sind Ashley und Mary-Kate Olsen. Vor allem ihre Rolle als "Michelle" in der Serie "Full House" machte die Schwestern weltweit berühmt. Einzeln sind die beiden in der Öffentlichkeit selten zu sehen – die Olsen-Zwillinge, die erfolgreiche Mode-Designerinnen sind, gibt es nur im Doppelpack.
Diese beiden Schwestern kennt man vor allem in Deutschland: Als Kinder spielten Cheyenne und Valentina Pahde abwechselnd eine Rolle in der ZDF-Serie "Forsthaus Falkenau". Mittlerweile ist Cheyenne in der Soap "Alles was zählt" zu sehen, Valentina steht für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" vor der Kamera. Gemeinsam gehören sie außerdem zum Team der Eisshow "Holiday on Ice".