Vor genau einem Monat verabschiedete sich Sila Sahin aus der RTL-Serie "Gute Zeiten, schlechte Zeiten". Nun gibt RTL bekannt: Sila ist zwar weg, aber Ayla Höfer kehrt zurück - mit einem neuen Gesicht.

Nach Sila Sahins Ausstieg verkörpert Nadine Menz ab Mai die Rolle der Physiotherapeutin Ayla. Interessant: Auch Nadine Menz ist mit einem Fußballstar liiert. Laut "Bild.de" ist Mittelfeldspieler Sascha Bigalke vom 1. FC Köln ihr Freund. Bekanntlich ist Sila Sahin mit BVB-Spieler Illkay Gündogan ein Paar. Ein Transfer-Wechsel unter Spielerfrauen bei GZSZ - das gab es noch nie.

Produzent Guido Reinhardt erklärt in einem Pressebericht: "Die Rolle Ayla ist unseren Zuschauern und uns sehr ans Herz gewachsen. Wir haben uns auch durch die Resonanz der letzten Wochen dazu entschieden, Ayla neu zu besetzen." Nadine Menz freut sich bereits auf ihre neue Aufgabe: "Ich finde es sehr spannend, eine bereits bekannte Rolle zu übernehmen." Sila Sahin hat sich noch nicht über die neue Rollenbesetzung geäußert. (kom)