• Britney Spears will ihren Freund, den Tänzer Sam Asghari, heiraten.
  • Die Verlobung gab Spears bei Instagram bekannt.
  • "Ich kann es verdammt nochmal nicht glauben", schreibt die 39-Jährige zu einem Video, in dem sie ihren Ring in die Kamera hält.

Mehr aktuelle Star-News finden Sie hier

Pop-Star Britney Spears hat sich mit ihrem Freund, dem Tänzer Sam Asghari, verlobt. "Ich kann es verdammt nochmal nicht glauben", schreibt die 39-jährige US-Sängerin zu einem Video bei Instagram. Darin hält sie stolz ihren Verlobungsring in die Kamera, Asghari steht grinsend daneben.

Auch Asgahri bestätigt die Verlobung bei Instagram. Er teilte ein Bild, auf dem sich das Paar küsst. Spears hält dabei ihre Hand in die Kamera und präsentiert den funkelnden Klunker. Wie das US-Magazin "People" schreibt, wurde der Verlobungsring vom New Yorker Juwelier Roman Malayev designt.

Britney Spears' Verlobungsring enthält ein besonderes Detail

Das Unternehmen Forever Diamonds NY zeigt auf seiner Webseite den Ring "The Britney" und gratuliert der Sängerin zur Verlobung. Asghari habe einen runden Brillianten mit vier Karat gewählt, heißt es. Zudem habe der 27-Jährige dem Ring eine "sentimentale Note" verliehen, indem er Britneys Kosenamen "Lioness", zu Deutsch "Löwin", auf der Innenseite eingravieren ließ.

Spears und Asghari lernten sich im Jahr 2016 kennen und sind seit rund vier Jahren liiert. Die beiden seien "zutiefst berührt von der Unterstützung, Hingabe und Liebe, die ihnen entgegengebracht wird", erklärte Spears' Manager Brandon Cohen dem "People"-Magazin in einem Statement.

Spears erzielte Erfolge im Vormundschaftsstreit

Seit rund 13 Jahren lebt die Sängerin unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie, nachdem sie wegen beruflicher und privater Probleme psychisch zusammengebrochen war. Die andauernde Vormundschaft könnte bald vorbei sein. Die 39-Jährige versucht derzeit vor Gericht, wieder ein selbstbestimmtes Leben führen zu können.

Vergangene Woche reichte ihr Vater einen Antrag ein, in dem er dafür plädiert, dass die Vormundschaft seiner Tochter beendet wird. In dem Dokument, das unter anderem NBC News vorliegt, erklärt Spears, dass sich die Lebensumstände seiner Tochter "in einem solchen Maße geändert haben, dass möglicherweise keine Gründe mehr für die Aufrechterhaltung einer Vormundschaft bestehen". Die Sängerin hatte zuvor unter anderem vor Gericht ausgesagt, dass die Vormundschaft eine mögliche Eheschließung und Schwangerschaften beeinflussen würde.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Britney Spears bleibt nicht länger unter Vormundschaft des Vaters

Auf diesen Moment dürfte Britney Spears lange gewartet haben. Ihr Vater James Spears hat bei einem Gericht in Los Angeles einen Antrag auf ein Ende der Vormundschaft gestellt, die er 13 Jahre lang für seine Tochter innehatte. Die 39-jährige US-Sängerin empfand sie als "demütigend" und "übergriffig".