Aufgeschoben, aber nicht aufgehoben: Eigentlich sollte Erdogan Atalay am 7. Juli 2017 seiner Verlobten Katja Ohneck das Ja-Wort geben. Doch die geplante Hochzeit wird jetzt vorerst nicht stattfinden und schuld daran haben nur die Sterne.

Erst Anfang des Jahres wurde bekannt, dass der "Alarm für Cobra 11"-Star seiner Freundin Katja beim gemeinsamen Maledivenurlaub einen Antrag machte und ihr sogar bereits das Ja-Wort gab – zumindest symbolisch.

Geplatzte Hochzeit

Jetzt sollte in wenigen Tagen die "echte" Hochzeit in Deutschland stattfinden, aber aufgrund einer falschen Sternenkonstellation wurde die bevorstehende Trauung nun kurzfristig verschoben.

Sterne stehen falsch

Gegenüber "Bild" erklärte die 40-jährige Braut, die Sternzeichen Krebs ist, wieso sich das Paar zu diesem Schritt entschieden hat: "Ein Astrologe hat mir gesagt, dass das kein gutes Datum zum Heiraten ist. Ich bin nicht abergläubisch, aber Sachen wie Sternenkonstellationen sind mir dann doch wichtig."

Kein guter Tag zum Heiraten

Laut RTL-Astrologin Antonia Langsdorf (55) ist der Juli in der Tat "ein ziemlich wilder, bewegender Monat." und fügt hinzu: "Der Saturn ist rückläufig, der Merkur noch nicht. Saturn steht für die Dauer einer Ehe, Merkur für die Kommunikation. Der 7. Juli ist für Krebse unvorteilhaft. Da kann ich Frau Ohneck verstehen."

Hauptsache die Braut ist glücklich

Offenbar versteht auch der im September geborene Erdogan (Sternzeichen Jungfrau) seine Verlobte und findet sich mit ihrem Wunsch ab. Zu "Bild" sagt er: "Ich bin ein total rationaler Typ. Aber was meiner Liebsten wichtig ist, ist auch mir wichtig."

Na, das ist doch mal eine hervorragende Einstellung, um (in Zukunft) eine perfekte und harmonische Ehe zu führen …  © top.de