Nach einem vierzig-tägigen Aufenthalt hat Schauspieler Ben Affleck die Entzugsklinik für Alkoholsucht in Malibu verlassen. Nun meldete sich der Batman-Darsteller mit einem offenen Brief zu Wort und sprach über den "lebenslangen Kampf", der ihm noch bevorsteht.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Am vergangenen Sonntag zeigte sich Ben Affleck erstmals nach seinem Entzug wieder in der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit Noch-Ehefrau Jennifer Garner und den drei gemeinsamen Kindern Violet, Samuel und Seraphina Affleck besuchte er einen Gottesdienst. Nun richtete sich der Hollywoodstar via Instagram direkt an seine Fans, dankte ihnen für die Unterstützung und sprach offen über seine Sucht.

Lebenslanger Kampf gegen die Sucht

"Diese Woche habe ich einen vierzig-tägigen Aufenthalt in einer Einrichtung für Alkoholsucht abgeschlossen und bleibe in ambulanter Behandlung", erklärte Ben Affleck zunächst. Die enorme Unterstützung von Familie, Freunden und Fans gebe ihm die Kraft, mit anderen über seine Krankheit zu sprechen, so der Schauspieler weiter. Dennoch ist er sich bewusst: "Eine Sucht zu bekämpfen, ist ein lebenslanger und schwerer Kampf. Deshalb ist man nie wirklich in oder raus aus einer Behandlung. Es ist eine Vollzeit-Verpflichtung."

Wie sehr das zutrifft, weiß Affleck genau. Bereits 2001 machte der Filmstar einen Entzug und erst im März 2017 verkündete der Schauspieler laut "People", dass er sich erneut einer Behandlung unterzogen habe. "Wie ich mich auch selbst erinnern musste: Nach Hilfe zu fragen, ist kein Zeichen der Schwäche oder des Versagens, sondern ein Zeichen von Mut", konnte Ben Affleck nun nach seinem jüngsten Entzug festhalten.

Fans stehen zu ihm

Bei den Instagram-Followern des Schauspielers stößt Afflecks Offenheit derweil auf großen Zuspruch. "Halte durch, ich unterstütze dich!" oder "Bleib stark, Ben. Ich bete für dich und wünsche dir nur das Beste", kommentierten seine Fans das emotionale Statement.  © 1&1 Mail & Media / CF

Hollywoodstar Ben Affleck befindet sich zurzeit in einer Entzugsklinik. In einem Interview hat Casey Affleck nun Einblicke in das Leben seines Bruders und dessen Kampf gegen die Alkoholsucht gegeben.