Schwerelos schwebt Emma Schweiger mit buntem Gemüse durch den Raum. So wirbt die Tochter von Schauspieler Til Schweiger für die vegane Lebensweise.

Sie ist gerade 15 Jahre alt und weiß schon ganz genau, worauf sie steht: auf leckeres Veggie-Food! Jungschauspielerin Emma Schweiger ist der Star der neuen Peta-Kampagne zum Thema Veganismus.

Deshalb lebt Emma Schweiger vegan

Als große Tierliebhaberin ist die vegane Ernährung für Emma Ehrensache: "Vegan zu leben ist mir wichtig. Es macht Spaß, Tiere zu schützen und dabei gesund und aktiv zu sein. Es wäre toll, wenn noch mehr Menschen so leben würden. Ich kann nur sagen, probiert es aus!", so der Star aus dem Film "Kokowääh".

Veganisierung schreitet voran

Zusammen mit ihrer Familie lebt Emma in Los Angeles. Während hierzulande viele Veganer müde belächelt werden, gehört die vegane Ernährung in der Stadt der Engel bei vielen quasi zum guten Ton und als äußerst fortschrittlich.

Zahlreiche Hollywoodstars – zum Beispiel Zac Efron, Joaquin Phoenix, Tobey Maguire und Woody Harrelson, ernähren sich rein pflanzlich.

Vorteile für den Planeten

Der wissenschaftliche Beirat des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) veröffentlichte im Jahr 2016 seine Einschätzung. Demnach spare die pflanzliche Ernährung über 91 Millionen Tonnen Kohlenstoffdioxid-Äquivalent ein.

Auch der landwirtschaftlich bedingte Ausstoß von Methan und Lachgas ließe sich laut Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) um 80 Prozent reduzieren, wenn die Verbraucher weniger Milchprodukte und Fleisch konsumieren würden.

Und auch die Tiere würden es uns danken. Pro Jahr sterben alleine in Deutschland 800 Millionen Landlebewesen und Milliarden von Meeresbewohnern … (LA)


  © top.de