Schauspielerin Demi Moore hat in einer Talkshow erzählt, dass sie wegen zu viel Stress zwei Zähne verlor.

Wenn Demi Moore lächelt und sie dabei ihre Vorderzähne entblößt, dann sind das nicht ihre echten. Diese sind nämlich bereits vor Jahren ausgefallen.

Das erzählte die 54-jährige Schauspielerin am Montag in der "Tonight Show" mit Jimmy Fallon. "Ich würde liebend gerne sagen, dass es beim Skateboarden oder bei etwas richtig Coolem passiert ist, aber in Wahrheit hab ich meine Vorderzähne durch zuviel Stress verloren."

Demi Moore will andere warnen

Demi hat beschlossen, darüber öffentlich zu sprechen, da Stress neben Herzerkrankungen die häufigste Todesursache in den USA sei.

Davor sind auch Stars nicht gefeit. Gerade der öffentliche Druck, das ständig beobachtet und bewertet werden, lässt Promis besonders oft und heftig unter Stress leiden. Jeder sollte gut auf sich aufpassen und sich genügend Pausen gönnen.

"Sie sind im Abstand von einem Jahr abgefallen. Ich danke Gott für die moderne Zahnmedizin – ohne könnte ich auf dem Roten Teppich gar nicht mehr lachen", erklärte sie später in einem Interview mit "Page Six". (zym)



  © top.de