Vor einem Jahr beendete David Beckham seine Karriere als Profifußballer. Jetzt hat er ein mögliches Comeback in Aussicht gestellt. Doch neue Fotos lassen Zweifel aufkommen, ob der 39-Jährige überhaupt fit genug für die Rückkehr auf den Rasen ist.

David Beckham strahlte, als er vor wenigen Tagen in London seine neue Dokumentation "David Beckham: Into The Unknown" vorstellte. Für den britischen Fernsehsender BBC war er unterwegs in Brasilien, besuchte Ureinwohner im Regenwald und die Favelas in Rio.

Er sagte, er habe die Anonymität genossen – und doch könne er sich vorstellen, wieder ins Profispiel zurückzukehren. Wenn er ein Basketballspiel besuchte, gingen ihm folgende Gedanken durch den Kopf: "Wenn ich die Athleten dabei beobachte, wie sie auf ihrem Höchstniveau spielen, dann spüre ich schon dieses Jucken und möchte wieder zurück ins Spiel."

Allerdings erweckte der Fußballstar bei der Pressekonferenz nicht den Eindruck in Top-Form zu sein. Es ist ihm anzusehen, dass er einige Pfunde zugenommen hat. Das Jackett spannt um die Taille, das Gesicht ist runder geworden. Solange er sich nicht zu sehr gehen lässt, steht ihm das doch ganz gut; immerhin ist Beckham vierfacher Familienvater und in seiner Rolle als gemütlicher Daddy ganz sympathisch.  © Glutamat