Daniela Katzenberger (31) weitet ihr Imperium aus und versucht sich nun als Redakteurin.

Nachdem Instagram, Blogs und Co. keinen Fan mehr groß beeindrucken können, scheint sich ein neuer Trend abzuzeichnen: Testimonial-Magazine. Anders als bei gängigen Boulevard-Heften, spielt hier nur ein Star die Hauptrolle.

Die erste "geprintete Doku-Soap"

Auch die Katze bekommt nun ihr eigenes Magazin und dieses heißt – wie kreativ – Daniela Katzenberger. Wie die Bauer Media Group, die das erstmals am 18. Oktober erscheinende Blatt herausgibt, berichtet, handelt es sich um die erste "geprintete Doku-Soap".

Und worüber berichtet die Katze?

Laut Bauer gibt das Heft Einblicke in Danielas Privat- und Berufsleben. Aha. Gab's davon nicht schon genug im TV zu bestaunen? Nun gut, es wird der Leserschaft ja noch mehr geboten.

So werde Daniela Katzenberger Tipps rund um die Themen Beauty, Mode, Ernährung und Fitness geben und aus der Welt der Stars berichten.

Am Inhalt des Magazins sei die Blondine rege beteiligt gewesen, die redaktionelle Leitung wird jedoch einem Profi überlassen, nämlich Chefredakteurin Andrea Rodat.

Neuland für die Katzenberger

Für Daniela Katzenberger war das neue Projekt aufregend. "Das war für mich völliges Neuland, mal in den Journalismus reinzuschnuppern. Jetzt weiß ich erst, wie viel Arbeit in so einem Magazin steckt", zitiert Bauer seinen neuen Print-Star.

Und? Wollen Sie sich die Katze am Kiosk kaufen? Stimmen Sie in unserem Voting ab! (LA)

Kaufen Sie sich das Katzen-Heft?
  • A
    Ja, ich bin Fan!
  • B
    Nein, garantiert nicht.


  © top.de