Fans sorgen sich um Cora Schumacher: Anlass ist ein Instagram-Foto, das die Rennfahrerin im Krankenhaus zeigt. Was ist passiert?

Mehr Promi-News finden Sie hier

Cora Schumacher hat ihre Fans mit einem Instagram-Post in Sorge versetzt. Ein Foto, dass sie dort am Mittwoch veröffentlicht hat, zeigt die 41-Jährige in einem Krankenhausbett liegend.

Was sie davon hält, macht sie unmissverständlich deutlich: Im Moment der Aufnahme hält sie den Mittelfinger in die Kamera.

Im Kommentar dazu schreibt sie: "Guten Abgang auf Propofol gehabt. Mir ist da was auf den Magen geschlagen." Propofol ist ein starkes Narkosemittel.

Cora Schumacher klärt Fans auf

Fans sorgen sich um die "Promi Big Brother"-Teilnehmerin, wie in den Kommentaren deutlich wird: "Oh oh, du Arme!! Ich hoffe, es geht bald besser, immer Kopf hoch!! Gute Besserung!", schreibt etwa ein Nutzer unter das Krankenhausbild. Ein anderer kommentiert: "Gute Besserung wünsche ich dir. Und dass es nichts Schlimmes ist."

Doch Cora Schumacher kann ihre Fans beruhigen. In den Kommentaren klärt sie auf, weshalb sie ins Krankenhaus musste: "Alles gut (...). Nur eine Magenspiegelung."

Das Mitgefühl der Fans ist ihr trotzdem sicher: "Oh je, gute Besserung. Eine Magenspiegelung hatte ich schon. Ist ziemlich eklig", lautet beispielsweise die Reaktionen eines Instagram-Nutzers.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

"Promi Big Brother": Die wichtigsten Fakten über Cora Schumacher

Die neue Staffel geht los: Das müssen Fans über die "Promi Big Brother"-Kandidatin wissen.