Das hätte man von ihr jetzt nicht gedacht: Im Interview mit "Cosmopolitan" gesteht Chrissy Teigen, ein kleines Alkoholproblem zu haben!

Von Chrissy Teigen (31) erwartet man lustige Videos, leckere Rezepte und romantische Worte an ihren Göttergatten John Legend (38), wenn man mit ihr spricht. Doch im aktuellen Interview mit der amerikanischen "Cosmopolitan" gibt das Model einen ganz neuen und vor allem intimen Einblick in ihr Innerstes.

Intimes Geständnis

Chrissy legt eine Alkohol-Beichte ab: "Ich habe zu viel getrunken. Ich habe mich daran gewöhnt, beim Haare und Make-up machen ein Glas Wein zu trinken. Dann habe ich angefangen, auch ein Glas vor einer Award Show zu trinken. Dann ein paar mehr Gläser während der Award Show. Und dann habe ich mich schlecht gefühlt, weil ich mich selbst zum Arsch gegenüber Menschen gemacht habe, die ich wirklich respektiere. Und dieses Gefühl ist krass. Du fühlst dich furchtbar. Das lässt mich blöd dastehen, lässt John blöd dastehen, einfach jeden."

Immer und überall Alkohol

Das Problem: Die Versuchungen lauern einfach überall! "Stell dir vor, es gibt alles. Immer. Ich weiß nicht, wie ich zu einer Award Show gehen soll ohne dort Alkohol zu trinken." Sie sei der Typ Mensch, der "nicht einfach nur einen Drink" haben könne. Dazu kommt, dass sie seit der Geburt von Töchterchen Luna (1) unter postnatalen Depressionen und Angstzuständen leidet. In Kombination mit Alkohol quasi eine Katastrophe.

Dass sich ihr Hang zu Alkohol auf einem schmalen Grad befindet, hat das Model selbst erkannt: "Ich war eine von denen, die immer dachte, dass es absolut verrückt ist, nüchtern auf eine Party zu gehen. Aber jetzt habe ich es verstanden. Ich möchte nicht diese Person sein. Ich muss mich ändern."

Detox-Kur auf Bali

Der erste Schritt ist gemacht: Zusammen mit ihrer Mutter flog Chrissy nach Bali, um dort eine Detox-Kur zu machen. Und natürlich ab sofort komplett auf Alkohol zu verzichten. Sie aß gesünder, machte mehr Sport und fühlte sich schnell besser. "Meine Haut hat sich so wunderbar angefühlt, ich war einfach nur glücklich", gesteht Chrissy weiter im Interview.

Baby Nummer 2 in Arbeit

Ein viel wichtigerer Antrieb dürften allerdings die Babypläne der Beauty sein. Zusammen mit Ehemann John will sie im Herbst eine weitere künstliche Befruchtung durchführen lassen, um schon bald Baby Nummer zwei im Arm halten zu können. Der wohl schönste Grund, auf Alkohol zu verzichten!  © top.de