Nach der Trennung von seiner Frau Jenna Dewan hat Schauspieler Channing Tatum einen radikalen Entschluss gefasst: Er wird Hollywood für immer verlassen und somit auch keine Filme mehr drehen.

Es war vermutlich keine leichte Entscheidung, doch manchmal muss man eben einen krassen Neuanfang starten: Wie US-Medien berichten, wird der Star aus "Magic Mike" Hollywood den Rücken kehren. Anlass dafür soll die Trennung von seiner Frau Jenna Dewan im April diesen Jahres gewesen sein.

Auch beruflich ein Neuanfang

Als seine neue Wahlheimat hat Channing Tatum das über 4.000 Kilometer entfernte New York gewählt. Filmrollen, so heißt es weiter, werden nur noch die Ausnahme sein. Tatum will sich hauptsächlich dem Theater widmen und versuchen, am Broadway Fuß zu fassen. Eingefleischte Fans müssen deshalb in den Big Apple reisen, falls sie ihren Star noch einmal zu Gesicht bekommen wollen.

Was wird aus Töchterchen Everly?

Die große Entfernung zu ihrem Papa wird vermutlich auch Tatums vierjähriger Tochter Everly zu schaffen machen. Beide Elternteile betonten, sich weiterhin gemeinsam um ihr Kind kümmern zu wollen. Allerdings bleiben Mutter und Tochter bewusst im sonnigen L.A. zurück. Sieht so aus, als ob das getrennte Paar ganz dringend nötigen Abstand voneinander braucht. (zym)  © top.de