Céline Dion, Robbie Coltrane und Co.: Das haben diese Stars gemeinsam

Kommentare4

Während Céline Dion mit ihrer kraftvollen Stimme glänzt, überzeugt Robbie Coltrane als authentischer Schauspieler. Sehen Sie hier, was die beiden mit weiteren Promis wie Norah Jones, Tracy Chapman, Rüdiger Hoffmann und Christoph M. Ohrt trotzdem gemeinsam haben. © spot on news

Mit ihren Titeln "Beauty And The Beast" und "My Heart Will Go On" schreibt die kanadische Sängerin Céline Dion nicht nur Musikgeschichte. Ihre Stimme steckt damit hinter zwei der berühmtesten und beliebtesten Songs aus der Filmwelt.
Doch im Jahr 2016 ereilten die Sängerin zwei schwere Schicksalsschläge. Am 16. Januar erlag ihr langjähriger Ehemann René Angélil seinem Krebsleiden. Nur zwei Tage danach verstarb ihr älterer Bruder Daniel.
Auch der britische Schauspieler Robbie Coltrane musste einen schweren Schickslsschlag verkraften. Er sitzt aufgrund schlimmer Schmerzen durch eine Arthrose momentan im Rollstuhl.
Vielen Kinogängern dürfte Coltrane durch seine Paraderolle als Rubeus Hagrid in der "Harry Potter"-Filmreihe bekannt sein.
Die nächste im Bunde ist die amerikanische Soul- und Jazz-Sängerin Norah Jones. Sie gewann schon zu ihren Schulzeiten erste Preise für ihren Gesang. Ihr musikalisches Talent machte sich früh bemerkbar, unter anderem lernte sie Klavier, Saxophon und Trompete zu spielen.
Im Jahr 2003 wurde sie für ihr Album "Come Away With Me" mit fünf Grammys ausgezeichnet, wodurch sie einem breiteren Publikum bekannt wurde. Im Oktober 2016 veröffentlichte sie bereits ihr sechstes Album, "Day Breaks". Na, haben Sie schon eine Ahnung, welche Gemeinsamkeit wir suchen?
Weiter geht es mit Tracy Chapman. Sie lernte bereits als Kind Gitarre und Klavier zu spielen. Berühmt wurde sie durch ihre zwei Auftritte beim "Nelson Mandela 70th Birthday Tribute Concert" im Jahr 1988. Da Stevie Wonder zuvor wegen technischer Probleme seine Darbietung abbrechen musste, wurde sie gebeten, ein zweites Mal auf die Bühne zu kommen.
Chapmans Liedtexte handeln meist von sozialen Problemen und der Kehrseite des "American Dream". Dank ihrer sozialkritischen Texte sowie ihrem musikalischen Talent wurde die Folk-Rock-Sängerin bereits mit vier Grammys ausgezeichnet.
Bei unserer gesuchten Gemeinsamkeit darf auch der deutsche Kabarettist und Musiker Rüdiger Hoffmann nicht fehlen. Bekannt wurde er Anfang der 90er Jahre durch seine gemeinsamen Auftritte mit Jürgen Becker (l.) und in der Sendung "Quatsch Comedy Club" auf ProSieben.
Hoffmann erweist sich über die Jahre als kreatives Multitalent. Unter anderem war er in den Filmen "7 Zwerge – Männer allein im Wald" und "7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug" als Schauspieler tätig. Zudem veröffentlichte er 2007 sein erstes musikalisches Album "Sex oder Liebe".
Der letzte im Bunde ist Schauspieler Christoph M. Ohrt. 2002 bis 2005 spielte der deutsche Schauspieler den Rechtsanwalt Felix Edel in der Fernsehserie "Edel & Starck". Für diese Rolle wurde er mit dem Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie "Bester Schauspieler Serie" ausgezeichnet. Haben Sie die Gemeinsamkeit erraten?
Alle sechs Berühmtheiten haben eines miteinander gemein: Sie feiern jedes Jahr am 30. März ihren Geburtstag. Wir sagen damit Happy Birthday und wünschen alles Gute!