Sie haben es nicht einmal bis ins verflixte siebte Ehejahr geschafft, die Lugners. Nach rund zwei Jahren scheint die für Außenstehende skurril wirkende Ehe zwischen Cathy Lugner (26) und Baulöwe Richard Lugner (84) ein für allemal gescheitert zu sein. Exklusive Fotos zeigen Cathy Lugner beim Verlassen des Bezirksgerichts Fünfhaus in Wien, nahe der Lugner City.

Tränenreiches Ende

In ihrer Hand hielt sie Formulare – womöglich die Scheidungsformulare? Das von Traurigkeit gezeichnete Gesicht versteckte "Spatzi" – so nannte Lugner seine Ex in glücklicheren Tagen – hinter ihrem Schal und einer großen Sonnenbrille. Wie das Foto vermuten lässt, flossen sogar Tränen. Laut "oe24", hat Cathys Rechtsanwalt Michael Krüger die Scheidung bestätigt. Von Richard "Mörtel" Lugner fehlte übrigens jede Spur. Einen Rosenkrieg darf man voraussichtlich nicht erwarten. Laut "oe24" soll Cathy Lugner das Haus und ihren Porsche behalten dürfen. Zudem soll sie monatlich einen bestimmten Betrag von ihrem Ex-Mann erhalten.

Harte Zeiten für Mörtel

Für den Immobilien-Guru dürfte die Scheidung besonders hart sein. Wie er kürzlich der österreichischen Tageszeitung "Krone" bestätigte, bekam er im September die Schock-Diagnose Prostatakrebs.

Rückblick

Am 13. September 2014 heiratete Richard Lugner die Krankenschwester aus Wittlich im Rahmen einer groß inszenierten Zeremonie auf Schloss Schönbrunn. Rund 100 Medienvertreter wohnten der Feier bei. Damals hatte Richard Lugner noch die Hoffnung, mit Cathy endlich die Richtige gefunden zu haben … (LA)   © top.de