Sophia Thomalla macht wieder einmal per Instagram von sich reden: Dieses Mal geht es um eine angebliche Brustvergrößerung, der sich das Model unterzogen haben soll. Dabei hatte sie sich doch erst vor wenigen Jahren die Brüste verkleinern lassen. Was steckt hinter dem freizügigen Foto?

Mehr Promi-News finden Sie hier

Gestern setzte Sophia Thomalla einen Insta-Post ab, der Gerüchte schürt: Hat sich die Fitnessliebhaberin wieder unters Messer gelegt und an ihrer Oberweite gefeilt? Oder ist hier nur ein guter BH und ein geschicktes Posing am Werk? Tatsache ist: Sophia Thomallas Brüste sorgen für viel Aufmerksamkeit.

2017 ließ sie sich eben jene verkleinern und gab an, mit dem Ergebnis sehr glücklich zu sein. Sollte sie diesen Schritt nun wieder rückgängig machen? Die meisten ihrer Follower bezweifeln das. Ein Nutzer kommentiert etwa "Was ein BH so alles kann ...". Eine andere Nutzerin spricht von einer "schlechten Bildbearbeitung".

Sophia Thomalla: Was steckt hinter größerer Oberweite?

Tatsächlich wirkt es nicht so, als sei das Dekolleté durch einen Beauty-Doc vergrößert worden. Viel wahrscheinlicher ist das Posing für den Eindruck verantwortlich: Thomalla sitzt oder kniet auf dem Foto und drückt ihre Oberarme gegen ihren Brustkorb. Dadurch könnte der Oberweite etwas mehr Fülle verliehen werden.

Der Sport-BH und ein wenig Facetune übernehmen dann mutmaßlich den Rest. Und so wächst das B-Körbchen optisch fast wieder zur alten D, die Sophia vor ihrer Brustverkleinerung getragen hatte. Ihre männlichen Follower freut's – aber auch mit kleinerem Busen gefällt die Thomalla mit ihren sexy Instagram-Fotos ihren Fans.  © 1&1 Mail & Media / CF

Sophia Thomalla: Neuer Post sorgt für Lacher

Sophia Thomalla macht gerne Scherze über ihr vermeintlich hohes Alter. Ihr neuester Post sorgt in der Fan-Community für zahlreiche Lacher. Doch nicht alle Follower verstehen den Gag hinter dem Posting.
Teaserbild: © imago/Tinkeres