Es ist noch nicht lange her, da nahm Brooklyn Beckham erstmals für Burberry die Kamera in die Hand: Anfang des Jahres fotografierte er eine Social-Media-Kampagne für das Luxuslabel. Das zog sofort einen kleinen Shitstorm nach sich.

Modefans und Profifotografen sprachen von "Vetternwirtschaft", ohne seine berühmten Eltern wäre das nie und nimmer möglich gewesen.

Der 17-Jährige nimmt es gelassen – und macht einfach weiter. In London knipste Brooklyn nun eine Duft-Kampagne für die noble Marke und wurde dabei selbst zum Fotomodel: Die Behind-the-Scences-Aufnahmen, die den Beckham-Spross zeigen, können sich wirklich sehen lassen!

Sie zeigen Brooklyn lässig und zugleich hochkonzentriert bei der Arbeit. Die Bilder dürften ganz nach seinem Geschmack sein, denn der Sohn von Kultfußballer David und Designerin Victoria Beckham setzt gerne auf Schwarzweiß, wie auch zahlreiche Aufnahmen auf seinem Instagram-Account zeigen.

Wir sind weiterhin gespannt, wohin ihn seine Ambitionen noch tragen werden. Nicht undenkbar, dass er es seinen Kritikern irgendwann mächtig zeigen wird ... (pep)