Jetzt ist es also soweit: Alle Zeichen deuten darauf hin, dass sich Brad Pitt nach der Trennung von Angelina Jolie in einer Midlife-Crisis befindet. Selbstfindungsstatus: Trauriger Hipster.

Die "Daily Mail" hat den länger untergetauchten Brad Pitt aufgespürt. Die Bilder und Insider-Informationen lassen vermuten, dass sich der Hollywoodstar gerade in einer Art existenzieller Selbstfindungsphase befindet.

Tagsüber: In Hipster-Montur auf dem Motorrad

Wenn er nicht gerade dicke Rauchschwaden aus seinem Auto emporsteigen lässt, fährt er zurzeit am liebsten im betont lässigen Style mit Flanellhemd, Skinny Jeans, Chelsea Boots und Pilotenbrille auf seinem Motorrad durch Los Angeles. Sein Ziel: Das Atelier seines Freundes, Thomas Houseago (45).

Dort pflegt Brad gerade eine ganz neue Leidenschaft: Er arbeitet an einer Skulptur – teilweise bis zu 15 Stunden am Stück. Offensichtlich hat sich der Verlassene also gegen die Verdrängungstaktik "Düsterer Nachtclub und junge Frauen" entschieden und lässt stattdessen seiner Kreativität freien Lauf. Willkommen im Achtsamkeits-Zeitalter!

Brad Pitt und Jennifer Aniston stehen wieder in Kontakt – via Textnachricht.

Nachts: Kunst und traurige Musik

Während er dabei tagsüber noch Gesellschaft von seinem Freund und seinen Assistenten bekommt, schließt er sich gerne auch über Nacht in dem Atelier ein. Ein Insider berichtet: "Er verbringt die ganze Nacht damit, an seiner Kunst zu arbeiten und emotionale Musik zu hören." Dauerbrenner seiner Emo-Playlist soll Singer/Songwriter Bon Iver sein. Trauriger geht es wirklich nicht.

Dass sich Brad seinen Emotionen so offensiv stellt, war vermutlich der Einfluss seines Freundes. In einem Podiumsgespräch zwischen Thomas und Flea von den Red Hot Chili Peppers sagte der Künstler über abgründige Lebensphasen: "Man braucht das Dunkle und die Selbstzweifel als Motivation. Mittlerweile mag ich diesen gebrochenen Typen und werde auf ihn Acht geben." Natürlich war Pitt auch anwesend – laut Beobachtern tief in Gedanken versunken.

Lost im Supermarkt

Ein paar Wochen später fing Brad selbst mit seiner Kunst an. Man kann nur hoffen, dass es hilft, wenn man dem Twitter-User glauben will, den "DailyMail" zitiert: "Mein Arbeitskollege sah Brad Pitt heute beim Einkaufen. Er starrte dreißig Minuten lang einen Fruchtkorb an." (mia)   © top.de

Bildergalerie starten

Brad Pitt und Angelina Jolie: die Ex-Partner von Brangelina

Brad Pitts und Angelina Jolies Ex-Partner sind nicht von schlechten Eltern. Das sind Brangelinas Verflossene!