Daniela Katzenberger hat die vergangenen drei Monate mit Tochter Sophia zu Hause verbracht. Damit soll nun Schluss sein. Sie schickt das Mädchen in die Sommerschule – und freut sich fast schon ein wenig zu sehr darüber.

Mehr Entertainment-News finden Sie hier

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis können durchschnaufen. Bei Instagram erklärt die 33-Jährige: "Ab heute geht mein Kind in die Sommerschule." Zu Hause kehre damit nach eigener Aussage wieder ein wenig mehr Ruhe ein.

Daniela Katzenberger: Lockdown mit Kind war "Horror"

Aufgrund der Corona-Beschränkungen auf Mallorca habe Katzenberger drei Monate mit Tochter Sophia zu Hause ausgeharrt. Die Vierjährige habe sich "tödlichst gelangweilt" und Mama und Papa hätten ein "24-Stunden-Entertainmentprogramm abziehen müssen".

Die 33-Jährige ist ehrlich: "Das war manchmal schon ein wenig Horror", sagt sie in ihren jüngsten Instagram-Stories. Nicht nur hätten sie Sophia abends kaum ins Bett bekommen, da das Mädchen völlig unausgelastet gewesen sei. Katzenberger spricht auch von einer "brutalen Beziehungsprobe".

Umso glücklicher sei sie, dass diese Zeiten nun der Vergangenheit angehören. Sophia drückt ab sofort tagsüber die Schulbank und sie selbst habe wieder mehr Zeit für sich.

"Man darf sich gar nicht so laut darüber freuen, ich Rabenmutter", meint die 33-Jährige mit einem breiten Grinsen im Gesicht.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Daniela Katzenberger: So kämpft sie gegen die Pfunde

Daniela Katzenberger verrät auf Instagram ihren Geheimtrick gegen Pfunde. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Lucas Cordalis führt sie eine besonders akrobatische Übung aus. © ProSiebenSat.1