Russische Ed-Sheeran-Fans können sich diesen Freitag auf ein Konzert des Sängers in Moskau freuen. Doch auch der Musiker kann sich auf etwas gefasst machen: Auf ihn wartet eine übergroße Statue von sich selbst.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Passanten im Gorki-Park staunen nicht schlecht: Seit Freitag liegt in der russischen Hauptstadt Moskau eine übergroße Statue von Sänger Ed Sheeran.

Sommerlich gekleidet in roten Shorts, weißem Hemd, Socken und mit Sonnenbrille auf der Nase stellt das Abbild des britischen Musikers ein willkommenes Fotomotiv dar. Aber was steckt eigentlich dahinter?

Er ist am 19. Juli in Moskau

Die riesige Statue ist wohl als besonderes Begrüßungsgeschenk zu verstehen. Am Freitag, den 19. Juli, wird Sheeran in der russischen Hauptstadt ein Konzert spielen.

Dieses findet zwar nicht im Gorki-Park, sondern im rund 20 Kilometer entfernten Spartak-Stadion statt, eine nette Geste ist der übergroße Doppelgänger jedoch allemal. Zu diesem geäußert hat sich der Sänger bislang aber noch nicht.

Hat das Tour-Leben bald ein Ende?

Wie lange der britische Hitgigant noch durch die Weltgeschichte reisen wird, um seine Fans mit seiner Musik glücklich zu machen, ist ungewiss. In einem Interview sagte der 28-Jährige jüngst: "Ich kann die nächsten 20 Jahre nicht auf Tour verbringen."

Stattdessen möchte er die Zukunft lieber mit seiner Ehefrau Cherry Seaborn gestalten. Bereits im Januar vergangenen Jahres ließ der Musiker anklingen, dass er seine Karriere einstampfen wolle, sobald die beiden Kinder hätten. (vrr/cos)  © spot on news

Bildergalerie starten

Die heimlichen Hochzeiten der Promis

Nicht jeder wünscht sich eine Hochzeit im Stile der Royal Wedding: Diese berühmten Paare wollten ihren Bund fürs Leben lieber geheim halten.