Erst vor wenigen Tagen wurde die Leiche von "Glee"-Star Naya Rivera nach längerer Suche in einem See in Kalifornien entdeckt. Nun steht fest, woran die Schauspielerin gestorben ist.

Weitere Promi-News finden Sie hier

Am 13. Juli 2020 bestätigte die Polizei von Ventura County, Kalifornien, dass es sich bei der Leiche, die im Lake Piru gefunden wurde, um die vermisste Schauspielerin Naya Rivera handelt. Jetzt liegt der Autopsie-Bericht vor, der Aufschluss über die Todesursache Riveras gibt. Auf Twitter veröffentlichte die Polizei die Dokumente, aus denen hervorgeht: "Die Todesursache ist Ertrinken, die Todesart ein Unfall."

Naya Rivera: Keine Anzeichen von Drogen oder Alkohol

Die Identität von Naya Rivera sei durch einen Zahnvergleich bestätigt worden, heißt es in dem Bericht weiter. Und: "Während der Autopsie wurden keine traumatischen Verletzungen oder Krankheitsprozesse festgestellt."

Ermittlungen und Untersuchungen gäben zudem keine Hinweise darauf, dass Alkohol oder Drogen eine Rolle gespielt hätten. Allerdings reiche man Proben für weitere toxikologische Untersuchungen ein.

Am Mittwoch war Naya Riveras vierjähriger Sohn Josey alleine in einem Boot auf dem See gefunden worden. Seine Mutter blieb vermisst. Sie sei beim Baden verschwunden, berichtete die Polizei von Ventura County auf Twitter. Tauchteams begaben sich daraufhin auf eine mehrtägige Suche im Lake Piru.

Familie von "Glee"-Schauspielerin trauert

In einem Statement, das "Deadline" laut eigenen Angaben von Riveras Manager erhielt, bedankt sich Naya Riveras Familie für die Liebe und Gebete in der vergangenen Woche. Naya sei ein großes Talent gewesen, aber ein noch großartigerer Mensch – als Mutter, Tochter und Schwester.

Der Dank der trauernden Angehörigen gebühre zudem den Polizeistationen, die die Suche nach Naya unterstützten. Unendlich dankbar seien sie der Heldin, die Naya gefunden habe. "Der Himmel hat unseren kecken Engel gewonnen", schließt Riveras Familie das Statement. Sie hoffe zudem, dass ihre Privatsphäre während dieser schweren Zeit respektiert werde.

Naya Rivera wurde insbesondere durch ihre Rolle der Santana Lopez in der Musical-Serie "Glee" bekannt. Ihre Kollegen nehmen derzeit in den sozialen Netzwerken Abschied.

Lesen Sie auch: Mahnwache für Naya Rivera am Piru-See  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Leiche von Naya Rivera gefunden: Autopsie soll Todesursache klären

Der "Glee"-Star Naya Rivera ist tot. Einsatzkräfte entdeckten ihre Leichte im Lake Piru in Kalifornien. Die Ermittler gehen von einem Unfall aus. Trotzdem soll eine Autopsie die Todesursache klären. (Teaserbild: imago images / ZUMA Wire)