Angelo Kelly hat sich mit seiner Familie in Irland niedergelassen. Doch wie geht es Eltern und Kindern in der aktuellen Corona-Situation – und ist seine Rückkehr bei der Kelly Family ausgeschlossen?

Mehr Musik-News finden Sie hier

Mit der Familie musiziert es sich doch am schönsten. Dieser Glaubenssatz zieht sich scheinbar durch das gesamte Leben von Angelo Kelly. Mit The Kelly Family feierten er und seine Geschwister in den 1990er Jahren beispiellose Erfolge, in den vergangenen drei Jahren legten sie ein sensationelles Comeback hin.

Seit 2014 steht der im spanischen Pamplona geborene Künstler auch mit seiner Ehefrau Kira und den fünf gemeinsamen Kindern auf der Bühne. Sie führen die Kelly-Familientradition weiter - ebenfalls mit beachtlichem Erfolg. Mit "Coming Home" erscheint am Freitag (22. Mai) das vierte Album von Angelo Kelly & Family.

Leben auf dem Land

Der Sänger und seine Familie verbringen die Corona-Isolation in Irland, wo ebenfalls starke Einschränkungen herrschen. "Es gibt eine Ausgangssperre und man darf nur bestimmte Sachen tun. Das ist für die Kinder ein wenig komisch, das mussten wir ihnen erklären – gerade den Kleinen", verrät Kelly im Interview mit spot on news. "Wir haben aber das Glück, dass wir sehr ländlich leben und ein großes Grundstück haben. Dort spüren wir von der ganzen Situation nichts."

Die Pandemie mache ihn nachdenklich. "Als Musiker lebt man eigentlich von Konzerten, weniger von Alben – das war in den 1990ern vielleicht umgekehrt. Wenn das plötzlich wegfällt, dann muss man sich überlegen, wie man sich langfristig aufstellt", so Kelly. Seine Familie versuche sich derzeit unabhängiger zu machen. "Wir haben jetzt noch Gewächshäuser dazubekommen und Kartoffeln angebaut. Demnächst kommen auch Hühner dazu."

Zu großer Spagat zwischen Privatleben und The Kelly Family

Kürzlich hat der 38-Jährige seinen Ausstieg aus der Kelly Family verkündet. "Ich hatte festgestellt, dass ich das auf Dauer nicht weitermachen kann. Es ist zu viel Arbeit und ein zu großer Spagat zwischen dem Privatleben in Irland, der eigenen Musik mit der Familie und The Kelly Family."

Der Grund für sein Aus sei ein "Burn-Out-Gefühl" gewesen. "Wenn man mehrere Jahre nonstop arbeitet, verspürt man irgendwann ein gewisses Gefühl der Müdigkeit. Das habe ich die letzten ein, zwei Jahre dann mit mir herumgeschleppt", verrät Kelly. Sein Körper brauche nun eine Pause. Weiter hofften Fans dennoch auf die Rückkehr Angelo Kellys. Die sei für ihn allerdings ausgeschlossen. (wag/eee)  © spot on news

"Nicht nochmal": Angelo Kelly verlässt offiziell die Kelly Family

Angelo Kelly hat bekannt gegeben, er die Kelly Family verlässt. Ab sofort will er sich auf seine eigenen musikalischen Projekte und seine eigene Familie konzentrieren.