Amal und George Clooney sind für die Filmfestspiele nach Venedig gereist. Das Paar glänzte bei seiner Ankunft als stylisches Duo.

Mehr News zu Stars & Unterhaltung

George Clooney und Ehefrau Amal beehren das Filmfest von Venedig. An diesem Dienstag (29. August) ist das Paar in der italienischen Lagunenstadt angekommen und machte dabei eine stylische Figur. Der Schauspieler trug ein dunkelblaues Poloshirt und kombinierte dazu eine hellblaue Nadelstreifenhose. Zu seinem Look gehörten zudem eine verspiegelte Sonnenbrille und braune Wildlederschuhe.

Amal Clooney trug ein weißes Etuikleid mit feinem Blumenmuster in Schwarz. Riemchenpumps und eine Handtasche, beide ebenfalls in Schwarz, und eine Statement-Sonnenbrille rundeten den Look ab. Die beiden sollen in ihrem Stammhotel Cipriani untergekommen sein, das sie per Boot erreichten.

Die Clooneys haben mit Italien eine spezielle Verbindung. Im September 2014 heiratete das Paar in Venedig. Zuvor schlug Clooney bereits Wurzeln am Comer See und investierte dort Millionen in diverse Immobilien. Mit seiner Ehefrau und ihren gemeinsamen Zwillingen Ella und Alexander verbrachte er auch in diesem Sommer wieder einen ausgedehnten Familienurlaub in seiner Villa Oleandra in dem beschaulichen Örtchen Laglio.

Filmfest der anderen Art

Das Filmfest von Venedig findet vom 30. August bis 9. September statt. Ausgerechnet zur 80. Jubiläumsausgabe werden weniger Stars als üblich erwartet. Aufgrund des Doppelstreiks der Autoren und Schauspieler in Hollywood dürfen die Mitglieder der Schauspielgewerkschaft SAG-AFTRA während des Streiks auch nicht für Werke, in denen sie mitgewirkt haben, die Werbetrommel rühren.

Der Kinostart "Challengers" mit Superstar Zendaya in der Hauptrolle wurde sogar vom September dieses Jahres auf den April 2024 verschoben. Ursprünglich sollte das Werk von "Call Me by Your Name"-Regisseur Luca Guadagnino die diesjährigen Filmfestspiele von Venedig eröffnen. Doch das produzierende Studio MGM, das hinter dem Film steckt, befürchtete wohl, dass "Challengers" ohne Zendayas Präsenz am Lido zu wenig Aufmerksamkeit erhalten würde. Sofia Coppola kommendes Biopic "Priscilla" über Elvis Presleys (1935-1977) Ehefrau Priscilla Presley erhielt hingegen von der Schauspielgewerkschaft SAG-AFTRA offenbar eine sogenannte Interimsvereinbarung, die es theoretisch erlaubt, dass die Stars des Films, Jacob Elordi und Cailee Spaeny, nach Venedig reisen, um ihr Werk dort zu bewerben.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

JTI zertifiziert

"So arbeitet die Redaktion" informiert Sie, wann und worüber wir berichten, wie wir mit Fehlern umgehen und woher unsere Inhalte stammen. Bei der Berichterstattung halten wir uns an die Richtlinien der Journalism Trust Initiative.