Anne Hathaway hat mit einer Aussage überrascht. Die Oscar-Gewinnerin will für 18 Jahre keinen Alkohol trinken – ihrem Sohn zuliebe.

Weitere Promi-News finden Sie hier

Schauspielerin Anne Hathaway will abstinent leben, zumindest in Sachen Alkohol. Und zwar für eine ziemlich lange Zeit.

In der US-Talkshow von Ellen DeGeneres hat sie erzählt, dass sie seit Oktober 2018 keinen Tropfen Alkohol mehr angerührt habe. Und das soll 18 Jahre lang so bleiben. Der Grund dafür ist ihr zweijähriger Sohn Jonathan.

Ihre volle Konzentration ist gefragt

Solange ihr Sohn in ihrem Haus wohne, wolle sie keinen Alkohol trinken, so Hathaway. Ihr Sohn sei nun in einem Alter, in dem er sie "wirklich rund um die Uhr" brauche, besonders in den Morgenstunden.

Einmal habe sie den kleinen Mann verkatert zur Vorschule begleitet, sie sei zwar nicht selbst am Steuer gesessen, doch die Erfahrung habe ihr trotzdem gereicht.

Das hat Matthew McConaughey damit zu tun

Ausschlaggebend für ihre Entscheidung war jedoch ein anderes Erlebnis. Im Herbst 2018, kurz bevor sie dem Alkohol entsagte, war sie mit ihrem Schauspielkollegen Matthew McConaughey auf Mauritius.

Die beiden haben dort "Im Netz der Versuchung" gedreht. Der Streifen soll im Mai 2019 hierzulande in die Kinos kommen.

Gemeinsam mit Hathaways Mann Adam Shulman und McConaugheys Ehefrau Camila Alves machten sie eine Bar-Tour, bei der sie die besten Rums der Insel testen durften.

Anne Hathaway könne sich allerdings nicht mehr wirklich daran erinnern, wie es war. Sie vertrage deutlich weniger als McConaughey und seine Frau.

Am nächsten Tag hatte sie dann einen Termin mit Steven Knight, dem Regisseur des Films. Das sei verkatert kein Spaß gewesen. Sie habe sich durchgemogelt und versucht, ihn von ihren Vorstellungen für ihre Figur zu überzeugen. Das sei ihr mehr als unangenehm gewesen. (cam)  © spot on news