Zweifach Olympia-Siegerin Alexandra "Aly" Raisman teilt auf Instagram einen Post, in dem sie mehr Respekt für Frauen fordert und die klare Botschaft vertritt: Liebt euren Körper so wie er ist.

Mehr Infos und News zu Alexandra Raismann

Nackt posiert Aly Raisman auf einem Foto für "Sports Illustrated". Einzig die Worte "Stärke – Frauen müssen sich nicht zurückhalten, um respektiert zu werden" zieren ihren Körper. Das Bild kommentiert die Kunstturnerin mit einem ermutigenden Statement an alle Frauen: Die Ära des Body-Shamings ist vorbei.

"Intelligent, wild, sexy, mächtig, stark"

Wenn Frauen sich freizügig anziehen, gibt das Niemandem das Recht, sie deswegen respektlos zu behandeln. Eine Problematik, auf die Raisman aufmerksam machen will.

Auf Instagram schreibt sie: "Frauen können intelligent, wild, sexy, mächtig, stark sein und sich anziehen, wie sie wollen, während sie sich für Veränderungen einsetzen."

Weiter fordert sie: "Lebe für dich! Jeder sollte sich frei und wohl fühlen, sich auszudrücken, so wie es einen glücklich macht."

"Der weibliche Körper ist wunderschön"

"Die Zeit, in der Frauen beigebracht bekamen, sich für ihre Körper zu schämen, ist vorbei. Der weibliche Körper ist wunderschön. Wir sollten stolz darauf sein, wer wir sind – innerlich und äußerlich", beendet die 23-Jährigen ihren Kommentar.

Raisman gehört zu den Turnerinnen, die im Zuge der #MeToo-Bewegung den Arzt Larry Nassar wegen sexuellen Missbrauchs öffentlich anklagten.

Sie setzt sich außerdem für eine Umstrukturierung in Sportvereinen ein, um in Zukunft sexuelle Übergriffe auf junge Sportlerinnen besser verhindern zu können. (uma)© top.de

Bildergalerie starten

Sex-Skandal in Hollywood: Von Harvey Weinstein bis Kevin Spacey - eine Chronik der Ereignisse

Der Skandal um Harvey Weinstein hat eine Sexismus-Debatte weit über die Grenzen Hollywoods ins Rollen gebracht, nach der wohl nichts mehr so sein wird, wie es einmal war.