Alana Blanchard ist eine der besten Surferinnen der Welt - und im Internet ein echter Star. Nun überraschte sie ihre Fans mit einer tollen privaten Neuigkeit: Die Hawaiianerin ist schwanger.

Über 1,8 Millionen Menschen folgen Alana Blanchard auf Instagram. Die Surferin hat als eine der ersten Sportlerinnen verstanden, wie man sich im Netz clever selbst vermarktet - und begeistert im Netz die Menschen mit Bildern von den Stränden der Welt.

Aus ihrem Privatleben macht sie dabei kein Geheimnis, trägt es aber auch nicht aktiv in die Öffentlichkeit. Meist ist auf ihren Fotos nur sie zu sehen - ob am Strand oder auf dem Surfbrett.

Auch Blanchards Freund Jack Freestone ist Surfer

Hin und wieder posiert sie mit einer Freundin oder Kollegin. Mit ihrem Freund Jack Freestone - ebenfalls Surfer und Instagram-Model - zeigt sie sich selten. Bis jetzt.

Denn: In der Nacht von Sonntag auf Montag postete Blanchard ein Bild mit ihrem Freund und verriet im Text, dass sie in der 20. Woche schwanger ist.

Ihr Babybauch ist auf dem Foto nicht zu übersehen. Schon in den vergangenen Wochen war in den Kommentarspalten auf Instagram hin und wieder das Gerücht aufgekommen, dass Blanchard ein Kind erwarten könnte.

Die 27-Jährige, die sich eigentlich fast ausschließlich im Bikini zeigt, postete auffällig oft Bilder im den Körper besser verdeckenden Badeanzug. Und das fiel ihren Fans natürlich ebenso auf wie die ziemlich plötzlich angewachsene Oberweite.

Nun hat Blanchard ihr süßes Geheimnis verraten. Und ihre Fans freuen sich mit ihr. Zeitgleich verstummten all jene, die in den vergangenen Tagen und Wochen mit bösen Lästereien um die Ecke kamen. Denn die Surferin war nach den jüngsten Fotos im Netz nicht nur einmal gefragt worden, ob sie sich womöglich künstlich habe die Brüste vergrößern lassen. (sw)