Alan Rickman ist tot. Am 14. Januar wurde bekannt, dass der 69-Jährige einem Krebsleiden erlag. Die Twitter-Gemeinde zollt dem britischen Schauspieler, der unter anderem in der Rolle des Professors Severus Snape Filmfans begeisterte, Tribut - in "Harry Potter"-Manier.

Alan Rickman gehörte zu den profiliertesten Schauspielern Großbritanniens. Seine Wandelbarkeit reichte vom verklemmten Softie in "Sinn und Sinnlichkeit" bis zum knallharten Bösewicht in "Stirb Langsam".

Jüngeren Generationen dürfte Rickman vor allem durch seine Verkörperung des Professors Severus Snape in den "Harry Potter"-Filmen bekannt sein.

Zahlreiche Menschen nahmen auf Twitter Anteil am überraschenden Tod des Schauspielers. Die "Harry Potter"-Fans unter ihnen zollten Alan Rickman auf ihre eigene ganz besondere Weise ihren Respekt.

Sie posteten Bilder oder Animationen einer ganz speziellen Szene aus "Harry Potter und der Halbblutprinz", in der die Hogwarts-Schüler ihre Zauberstäbe in die Höhe halten, um so dem Tod ihres Schulleiters Albus Dumbledore zu gedenken.

(jwo)