Nach fast zwei Jahrzehnten in Rot hat Sharon Osbourne hat nun graue Haare. Die Managerin und Ehefrau von Kultrocker Ozzy Osbourne hat sich von ihrem bekannten intensiv-roten Haarschopf verabschiedet.

Mehr Promi-News finden Sie hier

"Sie hat ihre Haare für die vergangenen 18 Jahre ein Mal pro Woche gefärbt", schrieb ihr Stylist Jack Martin, der am Montag (Ortszeit) ein Vorher-Nachher-Bild auf Instagram postete.

Acht Stunden soll das Umstyling der 67-jährigen Britin gedauert haben, heißt es weiter. Sie sei es leid gewesen so oft zu färben, da sie fast jeden Tag als Moderatorin in einer Talk-Show zu sehen sei. Osbourne hat sich selbst noch nicht dazu geäußert.

Grau liegt in Hollywood offenbar immer mehr im Trend: Auch die zweifache Oscar-Preisträgerin Jane Fonda (82) sorgte bei den Oscars Anfang Februar mit grauem Haar für Aufsehen. Die Schauspielerin hatte in der Vergangenheit ihr Haar lange Zeit goldblond gefärbt.  © dpa

Ozzy Osbourne und seine Tochter äußern sich zu Sterbe-Gerüchten

Immer wieder kursieren Gerüchte über den Tod von Ozzy Osbourne. Nun haben sich der Rockstar und seine Tochter Kelly über Social Media zu den Gerüchten geäußert.