• Die Wiener Band Wanda trauert um eines ihrer Mitglieder.
  • Gründungsmitglied Christian Hummer ist verstorben.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Der langjährige Keyboarder der österreichischen Band Wanda, Christian Hummer, ist tot. Der Musiker sei nach langer, schwerer Krankheit verstorben, teilten seine vier Kollegen am Montagabend auf den offiziellen Instagram- und Facebookseiten der Gruppe mit. Die traurige Nachricht an die Fans wurde nur vier Tage vor Erscheinen des neuen Studioalbums von Wanda veröffentlicht.

Die für Songs wie "Bologna" oder "Bussi Baby" bekannte Indie-Rockband Wanda wurde vor zehn Jahren gegründet und hat sich seitdem auch in Deutschland und der Schweiz als einer der bekanntesten österreichischen Acts etabliert.

Wanda über Hummer: "Ein begnadeter Musiker und wundervoller Mensch"

"Es gibt keine Worte, die diesem Verlust gerecht werden können", schrieb die Band über Hummers Tod. "Christian war ein begnadeter Musiker und ein wundervoller Mensch. Seine Begeisterung für die Musik und seine Zuwendung zu den Menschen haben ihn so liebenswert gemacht." (dpa/ng)

Falco
Bildergalerie starten

Mehr als Falco: Das sind die größten Austropop-Stars

Am 19. März feiert Wolfgang Ambros seinen 70. Geburtstag. Der Liedermacher gilt als einer der wichtigsten Vertreter des Austropop. Auch diese Künstler haben die österreichische Musikszene maßgeblich geprägt.