Auch Rammstein wurden von Corona bezwungen und mussten Termine ihrer Europa-Tour absagen. Doch zur Freude der Fans stehen die Nachhol-Termine für 2021 bereits fest.

Mehr Musik-News finden Sie hier

Rammstein hat den zweiten Teil der Europa-Tour auf das kommende Jahr verlegt. Die international erfolgreiche Band gab am Dienstag nach der coronabedingten Absage der Konzerte in diesem Jahr neue Termine für 2021 bekannt.

"Bleibt gesund! Wir freuen uns auf euch in 2021", kommentierte die Berliner Band auf ihrer Internetseite.

Auftakt für die Fortsetzung der erfolgreichen Stadion-Tour ist am

  • 22. und 23. Mai 2021 in Leipzig

In Deutschland gibt es zudem diese weiteren, ebenfalls bereits ausverkaufte Konzerte:

  • Stuttgart, 31. Mai und 1. Juni 2021
  • Berlin, 5. und 6. Juni 2021
  • Düsseldorf, 26. und 27. Juni 2021
  • Hamburg 30. Juni und 1. Juli 2021

Insgesamt hat die Band nun bisher 27 Konzerte in Europa angesetzt. Zu allen weiteren Terminen der Tour auf Website der Band.

Rammstein-Tour in Nordamerika bislang nicht verschoben

In Nordamerika sind noch immer elf Auftritte im August und September 2020 vorgesehen. Dazu gab es weiter keine Angaben.

Beim ersten Teil der Tour besuchte im vergangenen Jahr mehr als eine Million Fans die 30 Shows mit viel Feuer und imposanten Lichteffekten, davon zehn Auftritte in Deutschland. Allein ins Moskauer Central Dynamo Stadion kamen gut 80.000 Menschen. (dpa/dh)  © dpa

Bildergalerie starten

Zum 57. Geburtstag: Das waren Till Lindemanns größte Rammstein-Skandale

Rammstein-Frontmann Till Lindemann feiert am 4. Januar seinen 57. Geburtstag. Mit seinen Bandkollegen ist er seit mehr als 25 Jahren weltweit erfolgreich - und der Erfolg lässt nicht nach. Vielleicht auch, weil die Band über die Jahre immer wieder für Skandale sorgt.
Nachrichten aus anderen Regionen