Obwohl Prince im April 2016 an einer Überdosis Fentanyl starb, dürfen sich Fans der Ikone jetzt über ein neues Album des Sängers freuen. "Originals" wird 15 Tracks mit 14 bisher unveröffentlichten Songs enthalten.

Mehr Promi-News gibt es hier

Dass die Musik-Legende Prince nicht mehr unter den Lebenden weilt, ist für viele Fans auch drei Jahre nach dessen Tod noch schmerzlich. Der Musiker war im April 2016 überraschend an einer Überdosis Fentanyl gestorben. Jetzt erscheint posthum ein neues Prince-Album, das bisher unveröffentlichte Songs beinhaltet.

Erst Tidal, dann LP

"Originals" wird 15 Original-Tracks enthalten, die Prince zwischen 1981 und 1991 geschrieben hat. Ausgesucht wurden die Songs von Musikindustrie-Veteran Troy Carter und Rap-Superstar Jay-Z. Dessen Streaming-Dienst TIDAL wird die erste Plattform sein, auf der das Album ab dem 7. Juni zu hören sein wird. Am 21. Juni veröffentlicht dann Warner Bros. Records die LP.

Wahre Schätze

Fans des Musikers dürfen sich dann auf Schätze wie 'Manic Monday' freuen, der 1984 eigentlich für die Band Apollonia 6 gedacht war, schließlich jedoch von The Bangles gesungen und zum Hit wurde.

Zudem werden die von Prince gesungenen Urversionen der Sheila-E.-Songs 'The Glamorous Life', 'Noon Rendezvous', 'Holly Rock' und 'Dear Michaelangelo' zu hören sein. (bl)  © spot on news

Bildergalerie starten

Erster Todestag von Avicii: Das Leben des schwedischen Star-DJs

Sein Tod erschütterte im vergangenen Jahr die internationale Musik-Szene: Der schwedische Star-DJ Tim Bergling alias Avicii wurde in Maskat im Oman tot aufgefunden. Am 20. April 2019 ist sein erster Todestag. Sein Leben im Rückblick.