• Zwar ist der Sänger des deutschen ESC-Beitrags bereits bekannt, der Song ist jedoch immer noch ein Geheimnis.
  • Bald ist die Heimlichtuerei jedoch vorbei: Jendrik Sigwart wird den Song in Florian Silbereisens Show "Schlagerchampions" erstmals performen.

Mehr ESC-News finden Sie hier

Der Hamburger Jendrik Sigwart wird Deutschland 2021 beim Eurovision Song Contest vertreten. Wie sein Song klingt und heißt, weiß die Öffentlichkeit allerdings noch nicht.

Bald wird das Geheimnis aber gelüftet: Seinen ersten großen Live-Auftritt mit dem Lied wird der 26-Jährige am Samstag (27. Februar um 20:15 Uhr) bei Florian Silbereisens "Schlagerchampions" feiern, wie der MDR nun bekannt gab.

Dem Sender verriet der Hamburger, dass mit der Teilnahme am ESC ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehe. Die Show habe ihn bereits als Kind fasziniert und für ihn "ein geiles Bild von Europa geschaffen". Mit seinem Lieblingsinstrument, der Ukulele, vertrieb sich der Künstler 2020 die Zeit auf der App TikTok und bewarb sich so als deutscher Kandidat für den ESC.

Zwar findet am Samstag für Sigwart der erste große Bühnenauftritt mit seinem Song statt, das Geheimnis um das Lied wird allerdings bereits zwei Tage zuvor gelüftet. Sein Song für den Eurovision Song Contest feiert am 25. Februar im Ersten jeweils vor der Tagesschau, um 17:50 Uhr und um 19:56 Uhr, Premiere.

Fährt Jendrik Sigwart zum Eurovision Song Contest nach Rotterdam?

Ob der 26-Jährige tatsächlich nach Rotterdam reisen wird, steht derzeit noch in den Sternen. Zwar soll der ESC laut den Veranstaltern auf jeden Fall stattfinden, in welcher Form ist wegen der Corona-Pandemie allerdings noch offen.

2020 musste das Musikevent abgesagt werden. Damals hätte Ben Dolic für Deutschland antreten sollen. Dolic nahm jedoch nicht erneut an der Vorauswahl teil.

Sollte die Lage es zulassen, sollen die teilnehmenden Künstler und Bands live in der Veranstaltungshalle Ahoy auftreten - entweder vor einer verringerten Zahl an Zuschauern oder keinem Publikum.

Zuvor aufgezeichnete Live-Auftritte von Acts, die nicht anreisen können, sollen vom Band abgespielt werden. Sollte der ESC in dieser Form nicht stattfinden können, werden von allen Teilnehmern Aufzeichnungen gezeigt.

Das Finale des Eurovision Song Contest wird am 22. Mai 2021 stattfinden. Das Erste, ONE und eurovision.de werden live ab 21 Uhr übertragen. Die beiden Halbfinale sind am 18. und 20. Mai und werden ab 21 Uhr in ONE ausgestrahlt.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Roman Lob, Gracia Baur
Bildergalerie starten

Deutschlands ESC-Kandidaten: Kennen Sie noch... ?

Deutschlands ESC-Bilanz der vergangenen 20 Jahre ist durchwachsen. Von Lena Meyer-Landruts Höhenflug bis zur Null-Punkte-Schmach von Ann Sophie. Roman Lob, der am 2. Juli seinen 30. Geburtstag feiert, sortierte sich immerhin in den Top Ten ein. Erinnern Sie sich noch an ihn und all die anderen Kandidaten?