Auch Wrestlerinnen wie WWE-Superstar Nia Jax fühlen sich manchmal nicht wohl in ihrem Körper. Auf ihrem Twitter-Account postet sie nun ein Bild im Badeanzug und stellt sich offen gegen das sogenannte Body Shaming.

Es braucht jede Menge Selbstbewusstsein, um sich in einen hautengen Spandex-Anzug überzuziehen, in einen Ring zu steigen und andere umherzuschmeißen, als seien sie Stoffpuppen.

Aber auch Wrestlerin Nia Jax hat manchmal einen schlechten Tag. Nun hat sie einen emotionalen Post verfasst, der allen Frauen Mut macht. Auf Twitter postete sie ein Bild im Badeanzug und gestand, dass es selbst für sie nicht einfach ist, sich so zu zeigen.

"Ein Bild von mir in einem Badeanzug zu posten ist SEHR SCHWER für mich", schreibt der WWE-Superstar in einem langen Statement zu ihrem Post. "Ich war nie der Typ Frau, der viel Haut gezeigt hat und das liegt nicht nur daran, dass ich etwas mehr wiege", schreibt sie weiter. Aber die vielen Fans, die sie in der vergangenen Woche angesprochen haben, hätten sie dazu bewegt, diesen Post abzusetzen.

Mutter sorgte für Selbstvertrauen

"Viele, wenn nicht sogar alle, haben erwähnt, dass ihnen meine positive Einstellung gegenüber meinem Körper geholfen hat, Vertrauen in sich selbst zu finden, was mich wirklich gerührt hat – teilweise sogar zu Tränen", schreibt sie.

Für ihr Selbstvertrauen sei ihre Mutter verantwortlich. Diese habe sie immer wieder daran erinnert, dass "egal wie schön man außen ist, wenn du im Inneren hässlich bist, ist dies, was die Menschen sehen und fühlen", so Jax, die mit bürgerlichem Namen Savelina Fanene heißt.

Zwar stellte sie klar, dass auch sie sich manchmal wünschen würde, sie wäre dünner oder dass sie eine andere Nase hätte. Aber "angepasst zu sein, ist nicht so wichtig, wie es manchmal scheint".
In Zeiten von Instagram-Fitness-Gurus, Hochglanz-Posts von Models und öffentlichem Body Shaming setzt Jax ein positives Zeichen gegen den Schlankheitswahn, der immer mehr um sich greift.

Bildergalerie starten

Die Outfits des Grauens: Bei den Country Music Awards gab es einige Fashion-Desaster

Was wäre eine Preisverleihung ohne Fashion-Desaster? Auch bei den Country Music Awards 2019 bewiesen einige Promis bemerkenswert wenig Fingerspitzengefühl in Sachen Mode.