"WWE Money in the Bank" 2017: Baron Corbin holt sich den Koffer - alle Ergebnisse

Wer schnappt sich bei "WWE Money in the Bank" einen Vertrag für ein Titelmatch? Bei der Wrestling-Großveranstaltung kämpfen diesmal nicht nur die Männer, sondern auch die Frauen um einen Koffer, in dem der Vertrag steckt. Per Leiter versuchen sie ihn zu erreichen - metertiefe Stürze sind damit programmiert.

Bevor "WWE Money in the Bank" losgeht, dürfen die "Hype Bros" ran. Mojo Rawley (l.) und sein von einer Knieverletzung wieder genesener Partner Zack Ryder gewinnen im Vorprogramm ihr Match gegen "The Colons".
Zu Beginn kommt es zu einer Premiere: Erstmals kämpfen die Frauen um den "Money in the Bank"-Koffer. Carmella (Bild, l.), Natalya, Becky Lynch, Charlotte Flair (Bild, r.) und Tamina versuchen den über dem Ring baumelnden Koffer abzuhängen.
Am Ende entscheidet aber ein Mann das Match. Weil sich Carmellas fleißiges Helferlein James Ellsworth den Koffer schnappt und ihn ihr zuwirft, ist sie die Gewinnerin des Matches. Den Vertrag für einen Titelkampf darf sie nun einlösen, wann immer sie will.
Das wird nicht das letzte Match zwischen den Champions "The Usos" (l.) und "The New Day" gewesen sein. Weil die Tag-Team-Titelträger keinen Bock mehr haben, verlassen sie den Ring und lassen sich einfach auszählen. Die Gürtel wechseln damit nicht die Besitzer.
Lana (l.) gibt bei "Money in the Bank" ihr Debüt in einem Einzelmatch - allerdings kein erfolgreiches. Titelträgerin Naomi zwingt sie im sogenannten "Slay-o-Mission" zur Aufgabe.
Während des Matches pirscht sich die frischgebackene "Money in the Bank"-Gewinnerin Carmella an. Wird sie den Koffer gleich am selben Abend einlösen? Nein, tut sie nicht.
WWE-Champion Jinder Mahal (hinten) verteidigt seinen Titel gegen Randy Orton erfolgreich. Aber nur dank Hilfe von außen. Seine Lakaien, die "Singh Brothers", greifen immer wieder ins Match ein, lenken Orton ab - und Mahal fertigt ihn mit seinem Finishing Move ab.
Vor dem Hauptmatch dürfen die Tag Teams "Breezango" (Tyler Breeze, unten) und "The Ascension" (Konnor, oben) in die Halle. Als kleines Häppchen zwischendurch sozusagen. "Breezango" entscheiden durch einen Einroller von Fandango an Viktor das Match für sich.
Bevor der Main Event überhaupt losgeht, kommt es zu einem Aufreger: Baron Corbin (Mitte) attackiert Shinsuke Nakamura (r., am Boden) schon an der Eingangsrampe. Mehrere Ringrichter bringen den Japaner daraufhin zurück in die Backstage-Räume.
Außerdem nehmen AJ Styles, Dolph Ziggler, Kevin Owens und Sami Zayn an dem "Money in the Bank"-Match teil. Auch hier steckt ein Vertrag für ein Titelmatch in dem Koffer. AJ Styles (l.) versucht ihn abzuhängen, doch Ziggler (r.) zieht ihm die Leiter weg - und Styles stürzt metertief zu Boden.
... am Ende schnappt sich Corbin den Koffer. Nun darf er den WWE-Champion Jinder Mahal um den Titel herausfordern. Und zwar wann immer Corbin will.
Neue Themen
Top Themen