Der nächste Deutsche mischt die WWE auf: Der Wrestler Axel Dieter Jr. hat einen Vertrag bei der populärsten Wrestling-Liga der Welt unterschrieben. Doch er ist nicht der einzige deutschsprachige Neuzugang.

Wütend und aggressiv: Dieser Kerl steckt Tim Wiese locker in die Tasche.

Tim Wiese hat noch immer keinen Vertrag bei der WWE (World Wrestling Entertainment) unterschrieben. Und es darf bezweifelt werden, dass dies überhaupt noch geschieht.

Dafür hat die Wrestling-Liga einen anderen Deutschen unter Vertrag genommen. Axel Dieter Jr. trainiert ab sofort im "WWE Performance Center" in Orlando, Florida für die ganz große Wrestling-Karriere.

Zunächst muss der 26-Jährige aber in der Nachwuchsliga NXT ran, bevor er sich mit Stars wie John Cena oder Roman Reigns im Hauptkader messen darf.

Bei NXT trifft Axel Dieter Jr. auf einen weiteren Deutschen. Alexander Wolfe ist bereits seit 2015 bei der WWE unter Vertrag- Er hat sich als Teil der Bösewicht-Gruppe "SAnitY" bereits in der Nachwuchsliga etabliert.

Zwei neue Deutschsprachige in der WWE

Axel Dieter Jr., der mit echtem Namen Marc Barthel heißt, ist der Sohn des deutschen Wrestling-Pioniers Axel Dieter Sr., der im Jahr 2015 verstarb.

Der 26-Jährige kämpfte zuletzt bei der deutschen Liga WXW (Westside Xtreme Wrestling). Dort hielt er unter anderem einmal den Einzel- und zweimal den Tag-Team-Titel.

Neben Axel Dieter Jr. hat ein weiterer deutschsprachiger Wrestler bei der WWE einen Vertrag unterschrieben. Der 26 Jahre alte Südtiroler Fabian Aichner trainiert ab sofort ebenfalls im "WWE Performance Center".

Auch er kommt zuerst in der Nachwuchsliga NXT zum Einsatz.

Mehr Infos und News zu Wrestling