Schwere Knieverletzung beim WWE-Champion: Wrestling-Star Seth Rollins hat sich bei einem Showkampf in Dublin das Knie verdreht. Die Diagnose ist niederschmetternd.

Es ist ein Schock für alle Wrestling-Fans: Seth Rollins fällt sechs bis neun Monate aus.

Die Verletzung hat sich der "WWE World Heavyweight Champion" bei einem Match am Mittwochabend in Dublin gegen "Demon Kane" zugezogen.

Rollins hat sich in seinem rechten Knie das vordere Kreuzband, das Innenband und den Innenmeniskus gerissen. Das bestätigte die WWE auf ihrer Homepage.

Der 29-Jährige wollte mit seinem Gegner eine sogenannte "Sunset Flip Powerbomb" auf einen Tisch vom obersten Ringseil zeigen.

WWE-Offizielle führen Seth Rollins aus der Halle

Rollins landete aber so unglücklich auf der Ringmatte, dass er sich das Knie verdrehte.

Der WWE-Champion und "Demon Kane" brachten das Match, welches Rollins gewann, zwar zu Ende, musste aber danach von WWE-Offiziellen aus der Halle geführt werden.

In den sozialen Netzwerken verbreiteten sich schnell Videos von Fans aus der Halle:

Seth Rollins' WWE-Titel ist vakant

Nun kann Rollins seinen WWE-Gürtel gegen Roman Reigns bei der Großveranstaltung "Survivor Series" in rund zwei Wochen nicht verteidigen. Deswegen musste er den Titel abgeben.

Die vakante "World Heavyweight Championship" wird bei "Survivor Series" in einem Turnier mit mehreren Wrestlern ausgekämpft.

Doppelt bitter ist Rollins Verletzung für die deutschen Fans.

Die WWE ist nächste Woche in Stuttgart und Leipzig zu Gast. Dort hätte Rollins eigentlich zwei Matches bestreiten sollen.

Der 2,13 Meter große und 200 Kilo schwere Big Show ersetzt Rollins für den Rest der Europatour.