"Metrosexuell" war gestern – wer mit der Zeit gehen will, sollte sich auf die Suche nach dem inneren Holzfäller begeben.

"Lumbersexuell" nennt sich der neue Trend, an dem sich immer mehr Männer weltweit orientieren. Vorbei sind die Tage der "Metrosexuellen", die sich in ihrer Schönheitspflege und Hingabe für alles Modische kaum noch von der Frauenwelt unterschieden. Dabei wird die Gesichtscreme vom Vollbart, der Maßanzug vom Flanellhemd und der elegante Halbschuh von rustikalen Stiefeln abgelöst.

Die Bewegung orientiert sich, der Name lässt es erahnen, an der klassischen Holzfäller-Optik. Styleblogs beschreiben den neuen Typ Mann bereits als Hipster mit Outdoor-Charme. Anstelle der Axt tritt beim "Lumbersexuellen" das Notebook. Ein Holzfäller 2.0 sozusagen.  © Glutamat