Victoria's Secret kann einpacken

Kommentare0

Agent Provocateurs neue Dessous-Linie ist heißer als jede Konkurrenz.

Cendrillon: Die Designs der britischen Marke sind verspielt, extravagant und - so wie sie aussehen - ziemlich schwer anzuziehen.
Classic Dressing: Agent Provocateur wirbt regelmäßig mit Stars wie Dita von Teese, Kylie Minoque und Rosie Huntington-Whiteley.
Birthday Suit: Dieser rote "Birthday Suit" mit dem Hüft-Strapsgürtel kostet um 230 Euro.
Schwarze Spitze: Laszive Blicke und traumhafte Körper: Agent Provocateur versteht es, die Dessous zu bewerben.
Mercy: Auch Korsette bietet der Hersteller an. Ob mit zarter Spitze, ....
Damson: ... oder schlichtes Schwarz. Sehen lassen können sich beide Varianten.
Matinee Kimono: Dieses Negligé offenbart mehr, als es bedeckt.
Margot: Ein schöner Rücken kann auch entzücken - mit diesem Wäsche-Set auf jeden Fall.
Maddy: Bunte Farben sind in der "Sexy never takes a Day off"-Kollektion eher selten. Dieses Set sticht deshalb deutlich heraus.
Luna: Diese beiden Outfits wirken im Gegensatz zum restlichen Repertoire des Labels fast schon prüde .
Love White: Weiß ist unschuldig? Von wegen! Bei diesen Dessous denkt garantiert niemand an Unschuld.
Love Basque: Die Kollektion rückt garantiert jede Kurve an die richtige Stelle.
Kiki Kimono: Auch Kimonos stellt Agent Provocateur her. Hier ein Modell in pink-schwarz. Was das Model wohl darunter trägt. lässt sich erahnen...
Lorna: So geht Verführen! Das Grundmaterial der Dessous ist durchsichtig, an den expliziten Stellen ist jedoch alles bedeckt.
Francoise: Die verspielten Muster des Dessous begeistern seit Jahren die Dessous-Fans.
Fifi: Das Motto dieser beiden Sets: Süß, aber sexy. Die Spitzen-Muster, pinke Highlights und ein Mini-Rock sind eine verführerische Abwechslung für den Kleiderschrank.
Birthday Suit: Wollten Sie Ihren Freund schon immer mal als sexy Rotkäppchen überraschen? Dann schauen Sie mal bei Agent Provocateur vorbei, dieses Dessous-Set wirkt bestimmt.
Bullet: Stoff ist bei diesem bondage-artigen Teil eher die Nebensache. Die kunstvoll verzierten Schnüre bedecken eigentlich nichts. Brandheiß ist es natürlich auf jeden Fall!