Es heißt, Hunde ähneln häufig ihrem Herrchen oder Frauchen. Was aber, wenn der Vierbeiner aussieht wie ein Promi? Ivanka Trump, die Tochter des US-Präsidenten Donald Trump, muss sich aktuell den Vergleich mit einer Hundedame gefallen lassen. Denn das Netz ist überzeugt: Die Hündin ist das tierische Ebenbild der Unternehmerin.

"Wau!", diese zwei sehen sich tatsächlich auf gewisse Weise ähnlich. Ein Twitter-Nutzer namens WitchPuppy teilte das Bild eines Hundes, das die Twitter-Gemeinde prompt an Ivanka Trump erinnerte – und das nicht ohne Grund.

Verblüffende Ähnlichkeit

Das lange blonde Haar adrett zum Pferdeschwanz zusammengefasst, der lange schlanke Hals und das offensichtlich kostspielig gepflegte Äußere: Ivanka Trump und ihre Doppelgängerin auf vier Pfoten haben durchaus die eine oder andere Gemeinsamkeit. Und offenbar stehen auch beide im Licht der Öffentlichkeit, denn WitchPuppy verrät im entsprechenden Beitrag, dass die Hundedame eine "Influencerin auf YouTube" sei.

Darum stellen wir Verbindungen zwischen Tieren und Promis her

Dass uns ein Hund an eine prominente Persönlichkeit wie Ivanka Trump erinnert, ist derweil nichts Ungewöhnliches, wie Dr. Philip Muskin, Professor der Psychiatrie am Columbia University Medical Center, "Mashable" erklärte. "Da unsere Gehirne dazu gemacht sind, umgehende, unbewusste Verknüpfungen herzustellen, neigen wir dazu, bei den Dingen zu landen, die wir am besten kennen. Wir erkennen Elemente von uns bekannten Gesichtern wieder, auch wenn nicht alle Elemente da sind."

Es sei wie das Zeichnen von Karikaturen, fügte Muskin hinzu: Ein Künstler müsse nur einige auffällige Merkmale aufgreifen und schon entstehe für uns ein erkennbares Portrait.

Aus diesem Grund reichen wenige Gemeinsamkeiten mit der Präsidententochter aus, damit eine Hündin als tierischer Zwilling zum Internetstar wird.  © 1&1 Mail & Media / CF

Kurz vor dem St. Patrick's Day traf sich das US-amerikanische Staatsoberhaupt Donald Trump mit dem irischen Ministerpräsidenten Leo Varadkar im Weißen Haus. Wie gewohnt trug Trump einen schlichten dunklen Anzug. Umso auffälliger war deshalb seine Brusttaschen-Deko – die gleichzeitig für Verwirrung im Netz sorgte.