Karl Lagerfeld ist tot - die schönsten Kreationen des Modezaren

Kommentare98

Karl Lagerfeld ist tot. Der deutsche Modeschöpfer ist im Alter von 85 Jahren gestorben und hinterlässt ein riesiges Fashion-Imperium. Das sind seine schönsten Kreationen. © spot on news

Die Modewelt trauert: Kurz nach seinem 85. Geburtstag ist der deutsche Mödeschöpfer Karl Lagerfeld in Paris gestorben. Im Laufe seiner langjährigen Karriere schuf er unzählige wunderschöne Kleider - wir zeigen noch einmal die schönsten Kreationen.
Karl Lagerfeld belegt 1954 bei einem Design-Wettbewerb in der Kategorie "Mäntel" den ersten Platz. Anschließend wird er Assistent des französischen Modeschöpfers Pierre Balmain und seine Karriere nimmt ihren Lauf.
Den Original-Mantel gibt es übrigens immer noch: Die Bundeskunsthalle in Bonn veranstaltete 2015 eine Werkschau zu Ehren Karl Lagerfelds und stellte dort unter anderem das historische Kleidungsstück aus.
Was es dort sonst noch zu sehen gab? Diesen kunterbunten Mantel mit Multicolor-Nerzintarsien aus der Herbst-/Winterkollektion 2000/01 von Fendi.
Seine Zusammenarbeit mit dem italienischen Modeunternehmen startete 1965. Hier arbeitet Karl Lagerfeld (rechts) gemeinsam mit Carla Fendi (links) 1986 an einer ausgefallenen Mantelkreation.
Auch dieses schwarz-weiße Rüschenkleid entwarf der Designer für die Herbst-/Winterkollektion 2007/08 von Fendi.
Deutlich prunkvoller ist dieses Chanel-Abendkleid aus dem Jahr 1996.
Dabei steht das französische Modeunternehmen, für das Karl Lagerfeld seit 1984 tätig ist, doch eigentlich für klare Linien und schlichte Eleganz.
Immer wieder schaffte es der Modezar mit einfachen Tricks aufregende Looks zu kreieren. Dieses It-Piece stammt aus der Haute-Couture-Show 2012/13.
Die Kreationen von Karl Lagerfeld haben Wiedererkennungswert: minimalistisch, unaufgeregt, klare Linien.
Mit klassischem Schwarz und Weiß macht Frau schließlich nie etwas verkehrt.
Aber natürlich kann der Modeschöpfer auch anders! Diese Goldrobe mit Blumen-Applikationen dient als bestes Beispiel.
Aus der gleichen Kollektion (2010/11) stammt auch dieser farbige Hingucker mit passenden Stiefeletten.
Doch Karl Lagerfeld war auch für seine Brautmode bekannt.
Dabei darf es dann ruhig auch ein bisschen mehr sein, wie dieses Chanel-Kleid für schwangere Bräute zeigt.
Verona Pooth entschied sich für eine nicht weniger schlichte Variante. Sie gab ihrem Franjo 2005 in dieser pompösen Lagerfeld-Kreation mit Federn und Perlen das Jawort.
In Sachen pompöse Rüschen kann dieses Kleid locker mithalten. Auf der Frühjahr-/Sommer-Modenschau 2017 schritten Lily-Rose Depp und Karl Lagerfeld gemeinsam über den Pariser Laufsteg.
Generell ließ sich der Designer gerne mit angesagten Promis ablichten. Für seine jugendliche und überaus farbenfrohe Herbst-/Winterkollektion 2014/15 konnte er sogar Cara Delevingne für sich gewinnen.
Immer wieder ließ sich Karl Lagerfeld etwas Neues einfallen - auch vor Pelz schreckt er dabei nicht zurück.
Skurril, aber dennoch wahr: Selbst ein pfiffiges Punk-Dirndl hatte er einst entworfen.