Ein junges Paar lässt sich im Urlaub vor einer Palme ablichten. Doch ein kleines Detail sorgt dafür, dass dieses Urlaubsfoto mittlerweile mehr als 40.000 Internetnutzer in den Wahnsinn treibt.

Urlaubsfotos sind etwas Wunderbares. Sie erinnern einen an eine wirklich gute Zeit und halten oftmals kleine Überraschungen bereit. Nicht selten entdeckt man auf diesen Bildern im Nachhinein Dinge, die einem anfangs gar nicht aufgefallen sind. Und dann macht einen das Foto schier wahnsinnig.

Die Frau hält eine Palme im Arm - oder?

So auch geschehen bei diesem Bild: Das Pärchen darauf lässt sich zur Erinnerung an die Reise vor einer Palme fotografieren. Aber Moment mal, stehen die beiden wirklich VOR der Palme? Es sieht vielmehr so aus, als würde die junge Frau im knappen Outfit die Palme in der Hand halten!

Ist das eine optische Täuschung, ein peinlicher Photoshop-Fail oder zeigt das Bild wirklich genau das, was wir darauf sehen?

Achtung, hier folgt die Auflösung:

Haben Sie bereits entdeckt, was hinter dem rätselhaften Bild steckt? Tatsächlich hält die Dame im weißen Minirock die Palme nicht in der Hand. Der Baum steht fest verwurzelt zirka einen Meter hinter dem Paar im Boden.

Die optische Täuschung wird durch die Handtasche der Frau hervorgerufen: Diese hat zufälligerweise dieselbe Farbe und Struktur wie der Palmenstamm. Dadurch sieht es so aus, als würde die junge Lady die Palme umarmen.

Wenn Leute sich selbst fotografieren wollen, entsteht herrlicher Mist. Das passiert sogar Promis wie Toni Garrn!

(ncs)