(sbe) - Das hätte sich Star-Regisseur James Cameron sicherlich niemals träumen lassen: Sein 3-D-Blockbuster "Avatar" wird demnächst in einer Porno-Version auf den Markt gebracht.

Sex wird blau: "This Ain’t Avatar XXX" ist eine erotische Parodie auf das Fantasy-Spektakel "Avatar – Aufbruch nach Pandora". Die Darsteller des 3-D-Pornofilms wurden aufwändig bemalt, um ihren großen Leinwandvorbildern möglichst ähnlich zu sehen.

Die Pornoindustrie erhofft sich nach Angabe des Technikportals "Computer Reseller News", den durch "Avatar" verursachten 3-D-Hype für eigene Zwecke nutzen zu können und die sinkenden Verkaufszahlen wieder anzukurbeln. Der Originalfilm "Avatar" hat bisher fast drei Milliarden Dollar eingespielt und James Camerons bisherigen Rekordfilm "Titanic" auf Platz zwei der erfolgreichsten Filme aller Zeiten verwiesen.

Die Schmuddel-Version von "Avatar" erscheint am 28. September im Verleih von "A2Z Services" auf DVD und Blu-ray.