Am Samstagabend werden die zwölf schönsten Frauen der Nation zu knallharten Rivalinnen und wollen nur eins: die Krone. Ganz so rabiat wie in Shakespeares Königsdramen wird es bei der Wahl zur "Miss Schweiz" 2011 hoffentlich nicht zugehen, doch ein harter Kampf um den Titel ist es allemal. In den vergangenen Monaten haben sich die Kandidatinnen auf ihren grossen Tag vorbereitet. Aber sind sie der Aufgabe auch wirklich gewachsen, in Kerstin Cooks Fussstapfen zu treten?

Bildergalerie starten

Wer ist die Schönste im Land?

Diese zwölf bezaubernden Maitli wollen in Kerstin Cooks Fussstapfen treten und "Miss Schweiz" 2011 werden.

In Lugano haben sich die Kandidatinnen dieser Tage auf die Wahlnacht am 24. September vorbereitet und werden vermutlich froh sein, wenn der schönste Abend ihres Lebens "endlich" vorüber ist. Grund dafür sind die Strapazen, die langsam aber sicher an den Nerven der Mädchen zehren. Die Tage sind lang und anstrengend, die Ansprüche an die künftige Miss Schweiz hoch. Das geht nicht nur an die Psyche, sondern schlägt vor allem auch auf die Gesundheit.

Wie die "Schweizer Illustrierte" online berichtet, kämpfen einige der Beautys seit Tagen gegen Erkältung, Erschöpfung und Erwartungsdruck von aussen. Muskelkater und Schmerzen in den Füssen gehören nach einem Zehn-Stunden-Tag eher zu den kleineren Blessuren. Kristina Bazan, mit 17 Jahren die jüngste der Teilnehmerinnen, hatte es am Dienstag bei den Proben ganz besonders schlimm erwischt: Sie knickte mit ihren High Heels um und stürzte, doch ihr Auftritt bei der "Miss Schweiz"-Wahl ist offenbar nicht in Gefahr. Laut "Schweizer Illustrierte" hat sie sich eine Zerrung am Fussmuskel zugezogen. Jammern darf Kristina deswegen aber nicht, denn sie weiss ebenso wie all ihre Konkurrentinnen: Solche Breschtä dürfen die neue Krönliträgerin nicht davon abhalten, ihre Termine wahrzunehmen und damit ihre Karriere voranzutreiben.

Von Vorgängerin Kerstin Cook wissen die potentiellen künftigen Missen Schweiz, welche Aufgaben in ihrem Amtsjahr auf sie zukommen werden: Fotoshootings rund um den Globus, viele Auftritte auf dem Roten Teppich, Besuche bei den grössten und spannendsten Events der Schweiz und ein Kennenlernen mit Mister Schweiz. Ob die Schönheiten diesen Aufgaben wirklich gewachsen sind, werden sie am Samstagabend bei der Wahl zu "Miss Schweiz" 2011 unter Beweis stellen.