Auf ins Miss Germany Camp

Kommentare0

Für die "Miss Germany"-Anwärterinnen geht es eine Woche lang zur Vorbereitung nach Fuerteventura. Zum Auftakt wurde hoch über den Wolken die "Miss Condor" gewählt

Ein TV-Team von Vox ist auch mit an Bord, das die Mädels eine Woche lang auf Schritt und Tritt begleitet. Moderator Klaus gibt die letzten Anweisungen vor dem ersten Dreh.
Nicht zu übersehen: Hier geht's zum Check-In! Von links nach rechts: "Miss Hamburg" Viviana Beltràn Velez, "Miss Baden-Württemberg" Sabrina Licata und "Miss Internet" Yassi Hahn.
Das Team der "Miss Germany Cooperation": Von rechts nach links: Geraldine, sie betreut die Mädels während ihrer Zeit auf Fuerteventura, die beiden Chefs, Ines und Ralf Klemmer, sowie die gute Seele der Miss Germany Cooperation, Ines Klemmers Mutter Angelika.
Moderatorin und ehemaliges Model Monica Invancan fährt als VIP-Betreuerin in das Miss-Germany-Camp mit und wird die Mädels dort unter anderem für das Laufen über den Catwalk fit machen.
Ab in den Flieger! Dort wartet dann auch schon die erste Aufgabe auf unsere Missen. Über den Wolken wird gleich aus den Reihen der Mädchen die "Miss Condor" gekürt werden. Das Flugzeug wird zum Catwalk und die Passagiere zur Jury. "Miss Schleswig-Holstein" Vanessa Lille Reder winkt zum Abschied noch mal in die Kamera.
Um vier Uhr in der Früh ging es für die Mädchen bereits los mit der Anreise zum Flughafen. In Frankfurt hieß es dann Koffer schleppen, einchecken und Fotos und TV-Drehs am Flughafen absolvieren. Ganz schön stressig, aber von Müdigkeit ist trotzdem keine Spur. Bevor es mit der Wahl zur "Miss Condor" los geht können "Miss Internet" Yassi Hahn und "Miss Ashampoo" Isabel Gülck zumindest noch ein wenig im Flieger entspannen.
Los geht es mit dem Schaulaufen für die "Miss Condor". Der enge Gang zwischen den Sitzreihen wird zum Catwalk. Nicht die einzige Herausforderung, es tummeln sich zudem noch einige Fotografen und Kameraleute im Gang und kleinere Turbulenzen müssen galant ausgebügelt werden. Wer am Schluss die Schärpe und Freiflüge von Condor gewinnt, entscheiden die Passagiere per Stimmzettel. Hier mit der Startnummer 5 "Miss Sachsen", Anastasia Kolmakow.
Nur nicht in die Quere kommen und immer schön lächeln.
Nach dem zweiten Durchgang war es an den Passagieren per Stimmzettel zu beurteilen, wer sie am meisten in luftiger Höhe überzeugt hat...
... die Stimmzettel werden von fachmännischer Seite ausgezählt und gewonnen hat...
"Miss Baden-Württemberg" Sabrina Licata! Herzlichen Glückwunsch!
Siegerehrung mal anders. In 8.000 Metern Höhe bekommt Sabrina ihre neue Schärpe und darf sich ab heute auch noch "Miss Condor" nennen. Obendrauf gibt es zwei Freiflüge mit der Airline.
Bei soviel Trubel über den Wolken vergeht auch ein viereinhalb-Stunden-Flug ziemlich schnell. Willkommen auf Fuerteventura! 22 Grad, Sonnenschein und das mitten im Januar, was will man mehr? Mit dem Bus geht es nun weiter ins Camp in den "Club Aldiana".
Hola und willkommen im "Miss Germany Camp 2012" auf Fuerteventura.
Im Club angekommen, gab es erst mal ein spanisches Ständchen für die hübschen Mädels.
Das Abenteuer "Miss Germany Camp 2012" kann los gehen. Von rechts: "Miss Westdeutschland" Christin Heuler und "Miss Süddeutschland" Mareen Wehner.