Im Netz macht nach "Ab Crack" und "Thigh Gap" ein neuer Beauty-Trend die Runde: der "Hip Dent". Was steckt dahinter?

Kurz: Eine Delle an der Hüfte! Die Furche, der sogenannte Hip Dent, macht aktuell die Beauty-Community verrückt. Vor allem Models zeigen besagtes Objekt der Begierde nur allzu gern. Den Hip Dent findet man dort, wo das Bein endet und die Hüfte beginnt. Jedenfalls, wenn der Body so in Form ist, dass die Einbuchtung zum Vorschein treten kann – und wenn die genetische Veranlagung für den Hip Dent da ist. Zahlreiche Models scheinen jedenfalls damit ausgestattet zu sein.

Victoria's-Secret-Model Josephine Skriver (23) zählt offensichtlich zur Hip-Dent-Liga.

Auch viele ihrer Kolleginnen von Victoria's Secret dürfen sich über ausgeprägte Hip Dents freuen. Martha Hunt (27) zum Beispiel.

Oder Brasiliens Bombshell Adriana Lima (35). Für ihren Fitness-Body geht sie täglich ins Gym und boxt im Ring gegen ihren Trainer.

Eine weitere Schönheit im Team der Hip-Dent-Girls ist Alessandra Ambrosio (35). Die zweifache Mutter muss sich fitnesstechnisch nicht vor der jüngeren Konkurrenz verstecken. Auch ihr Hip Dent ist ziemlich markant.

Aber es gibt noch eine Dame der reiferen Model-Generation, die einen imposanten Hip Dent vorzuweisen hat: Model-Mama Heidi Klum. Die 43-Jährige hält ihren Body mit Joggen fit und so ist die Hüft-Furche auch bei ihr deutlich zu sehen.

Heidis jüngere Model-Kollegin Romee Strijd (21) hat knallhart an ihrem Körper gearbeitet, seitdem sie für Victoria's Secret als Engel durch die Modewelt schwebt. SO sehnig und mager war sie zu Beginn ihrer Karriere jedenfalls nicht. Fett findet man an ihrem durchtrainierten Körper kein Gramm zu viel – dafür aber einen deutlichen Hip Dent.

Auch das schwedische Model Elsa Hosk (28) zeigt ihren gertenschlanken und ultrafitten Modelkörper gern – immerhin ist auch sie ein Victoria's-Secret-Model und muss wegen ihres Berufs in Topform sein und sich regelmäßig in Dessous zeigen.

Da die Furche nur bei sehr schlanken Frauen zu sehen ist, schlagen Kritiker des Trends jetzt Alarm und warnen davor, sich runterzuhungern. Was sexy aussehen mag, ist demnach gefährlich. Junge Frauen sollten auf keinen Fall versuchen, den Models nachzueifern. (LA)   © top.de