Ja, es wird eine "Star Wars"-Serie geben. Viel mehr hatte Disney über das geplante Projekt "The Mandalorian" aber noch nicht verraten. Bis jetzt - neben ersten Namen ist auch das erste Bild aufgetaucht.

Mehr zu "Star Wars" finden Sie hier

Wann die neue "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" bei dem Streaming-Service von Disney erscheinen wird, ist bislang noch nicht bekannt. Dennoch gibt es nun erste Details, die die Herzen aller Sci-Fi-Fans höherschlagen lassen.

Die Pilotfolge der Live-Action-Serie wird von niemand Geringerem als Dave Filoni inszeniert. Das berichtet das US-Branchenblatt "Variety". Erfahrung mit dem "Star Wars"-Universum hat der 44-Jährige reichlich, war er doch bereits an den Produktionen von "Star Wars: The Clone Wars" und "Star Wars Rebels" beteiligt.

Der Regiestuhl für darauffolgende Episoden soll ebenfalls schon besetzt worden sein. Wie das Portal weiter berichtet, nehmen unter anderem "Thor: Tag der Entscheidung"-Regisseur Taika Waititi, Rick Famuyiwa und Bryce Dallas Howard darauf Platz. Letztere ist vor allem durch ihre Schauspielkünste in Filmen wie "Jurassic World" und "Spider-Man 3" bekannt.

Es bleibt spannend

"'The Mandalorian' wird nach dem Fall des Imperiums und vor der Entstehung der Ersten Ordnung spielen", verriet Jon Favreau schon in einem ersten Statement auf Instagram.

Doch der Serienschöpfer und Drehbuchautor macht es noch spannender. Jüngst postete er ein erstes Bild der "Star Wars"-Serie, das weitere Rätsel aufgibt. Wer ist der Mann hinter der Maske?

Spekuliert wird größtenteils auf "Game of Thrones"-Star Pedro Pascal. Berichten auf der Website "Making Star Wars" zufolge soll er den neuen Krieger im "Star Wars"-Universum verkörpern.

Jon Favreau sagt über den Titelhelden: Es sei ein einsamer Revolverheld am Rande der Galaxis, weit entfernt von der Autorität der Neuen Republik. (cos)  © spot on news