"Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" - die Charakter-Poster zum neuen Film

Am 18. Dezember findet die größte Saga der Kinogeschichte ihren endgültigen Abschluss. Kurz vor dem Start von "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" machen die Charakter-Poster zum Film noch einmal große Laune auf den "Krieg der Sterne".

Eigentlich ist es noch immer kaum zu glauben, dass die größte Saga der Kinogeschichte nun ihr Ende findet. Doch am 18. Dezember startet mit "Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers" der unwiderruflich letzte Teil der legendären "Krieg der Sterne"-Filme. Kurz vor Kinostart ...
... verkürzen wir Ihnen (und uns) die Zeit mit den coolen Charakter-Postern zum Film. Mit dabei ist natürlich Daisy Ridley als Rey, deren geheimnisvolle Herkunft der neunte "Star Wars"-Teil endlich klären wird.
BB-8, der kleine Androide, der mit dem Neustart der Sternen-Saga in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" unsere Herzen eroberte, ist ebenso dabei wie ...
... C-3PO, Protokoll-Droide und liebenswerte Nervensäge, der dann in allen neun Filmen der Reihe dabeigewesen sein wird.
Nichts geht ohne den zotteligsten Helden in dieser weit entfernten Galaxie. Chewie gehört seit über 40 Jahren zu den absoluten Fan-Favoriten. Genau wie ...
... der piepsende und pfeifende Droide R2-D2. Wie sein goldener Kumpel C-3PO wird auch er dann in allen neun Filmen der Saga dabei gewesen sein.
D-O dagegen ist ganz neu dabei - und nach Aussagen von Regisseur J. J. Abrams ein Freund von BB-8.
Als FN-2187 war er ein Stormtrooper - doch längst ist Finn (John Boyega) ein Held des Widerstands.
Kylo Ren (Adam Driver) ist der Sohn von Han Solo und Generalin Leia. Wie die Geschichte für ihn endet, ist eine der spannendsten Fragen, auf die wir Antwort erwarten.
Kelly Marie Tran spielt als Widerstandskämpferin Rose Tico erneut eine wichtige Rolle, genau wie ...
... der legendäre Lando Calrissian, damals ("Das Imperium schlägt zurück", 1980) wie heute von Billy Dee Williams gespielt. Und er hat - das zeigt schon das Poster - nichts von seinem lässigen Draufgänger-Style verloren.